Posts mit dem Label lesenswert werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label lesenswert werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 19. Juni 2016

[Rezension] Brautbett - Sophie Andresky


Eine Unternehmerin ein Verlangen
2 Bürden
Im Leben der Maya herrscht alles andere als Langeweile und das nicht nur wegen ihrer Vorlieben der anderen Art.


Eckdaten zum Buch:

  • Erscheinungsdatum :11.01.2016
  • Verlag : Heyne HC
  • ISBN: 9783453269071
  • Genre: Erotik
  • Art: Einteiler

Montag, 30. Mai 2016

[Rezension] Traum. Wald. Tod. - M.C Poets


2 Menschen allein im Wald
Eine Frau eine Mann
Ein Verlangen - ein Plan
Wenn der Wald zur Hölle auf Erden wird

Eckdaten zum Buch:

  • Erscheinungsdatum :14.03.2016
  • Verlag : Books on Demand
  • ISBN: 9783739229799
  • 224 Seiten
  • Genre: Krimi
  • Art: Einteiler

Freitag, 13. Mai 2016

Nemesins: Die Hüterin - Auska Lionera


Sie ist eine Gamerin und sie ist gehört zu den besten der Welt!
Für sie bedeutet spielen alles, egal was die anderen davon halten den Nemesis ist gut in dem was sie tut!
Doch eines Tages ändert sich alles als Nemesis alias Evelyn einen neuartigen Chip testen sollte, mit dem man sich physisch ins Spiel porten konnte.

Wir Evelyn der neueren Herausforderung gerecht oder heißt es für sie GAME OVER?
Eckdaten zum Buch;

  • Erscheinungsdatum :30.04.2016
  • Verlag : Drachenmond-Verlag
  • ISBN: 9783959912204
  •  400 Seiten
  • Art: Einteiler
  • Genre: Fantasy (Sci-Fi Anteile)

Montag, 14. März 2016

[Rezension]: Witch Hunter - Virginia Boecker


Ein 16-jähriges Mädchen
Elizabeth ist eine Hexejägerin, ausgebildet um das Gesetz zu befolgen
Der Kampf zwischen Gut und Böse
Eine triviale Geschichte?
Nein eher der Beginn einer fesselnden Story rund um Elizabeth


Eckdaten zum Buch:

  • Erscheinungsdatum: 18.03.2016
  • Verlag : dtv Verlagsgesellschaft
  • ISBN: 9783423761352
  • ca. 400 Seiten
  • Genre: Fantasy
  • Art: (Reihe?)
Autor:

Virginia Boecker hat ihren Abschluss in Englischer Literatur an der University of Texas gemacht. Sie lebte vier Jahre in London, während der sie sich auf jedes kleinste Detail zur mittelalterlichen Geschichte Englands gestürzt hat, die die Grundlage für "Witch Hunter", ihren ersten Roman, bildet.

Klappentext:

Als die 16-jährige Elizabeth mit einem Bündel Kräuter gefunden wird, das ihr zum Schutz dienen soll, wird sie in den Kerker geworfen und der Hexerei angeklagt. Doch wider Erwarten retten weder Caleb, ihr engster Freund und heimlicher Schwarm, noch ihr Lehrmeister Blackwell sie vor dem Scheiterhaufen. Stattdessen befreit sie in letzter Sekunde ein ganz anderer: Nicholas Perevil, der mächtigste Magier des Landes und Erzfeind aller Hexenjäger. Er lässt sie heilen und nimmt sie bei sich und den Magiern auf. Denn längst ist im Hintergrund ein Machtkampf entbrannt, und Elizabeth spielt darin eine Schlüsselrolle. Nun muss sie sich entscheiden, wo ihre Loyalitäten liegen.

Cover:

Das Cover ist ein Eye-Catcher man kommt nicht an dem Mädchen mit dem stechenden Blick, den weißen Haaren und den auffallenden Titel herum. Für mich ist das Cover definitiv gelungen und es wirklich faszinierend da man sich schon anhand des Cover und dem Ausdrucks der jungen Frau automatisch einen Geschichte zusammenreimt.

Schreibstil:

Positiv überrascht war ich vom Schreibstil von Virginia Boecker es schafft mich als Leserin zu fesseln und an Elizabeth und ihre Geschichte zu binden. Elizabeth die Hexenjägerin wird sehr gut beschrieben und auch ihre inneren Konflikte sind mehr als interessant. Wie muss sich die 16-jährige fühlen die alles verloren hat? 
Auf jeden Fall zu empfehlen. Als einziges Etwas schwach fand ich die Rolle von Caleb, der mir im Laufe des Buches etwas zu kurz kam.

Meinung:

Die Geschichte rund um Elizabeth erscheint im ersten Augenblick nicht sehr einfallsreich und schon gar nicht neuartig, aber die Geschichte ist keineswegs so öde wie es vielleicht meint und der Hype rund um dieses Buch besteht zu Recht. Kurz und knapp Viriginia Boecker überzeugt mit Gefühl und Action - ja vor allem die Action und die aufkeimende Spannung die sich bis zum Schluss hin steigert fesselt einen an das Buch. Man lacht und leidet mit Elizabeth.

Besonders schön fand ich die Beschreibung von Virigina Boecker man konnte sich alles wunderbar vorstellen- es war nicht überladen oder übertrieben detailverliebt es blieb auch noch Platz für die eigenen FAntasy - wich würde sagen sie hat definitiv das richtige Maß getroffen.

Sehr interessant fand ich auch, dass sie den Spannungsaufbau hinbekommen hat, gerade bei Fantasybüchern gerät der rote Faden und die Spannung in den Hintergrund - für mich war das hier nicht der Fall, ganz im Gegenteil die Autorin löst das Netz aus irreführenden Fäden problemlos auf und driftet dabei auch nicht unnötig ab.

Fazit: Ich weigere mich eigentlich gegen Hypebücher, aber dieses Buch hat den Hype zu Recht verdient und ich kann nur sagen - es ist sowas von lesenswert!

Cover: 1 von 1 Stern
Schreibstil: 1 von 1 Stern
Protagonisten: 0,8 von 1 Stern
Thematik/Umsetzung: 1,8 von 1 Stern

Gesamteindruck: 4,6 Sterne von 5 möglichen Sternen

Dienstag, 8. März 2016

[Rezension] Dem Horizont so nah - Jessica Koch


Sie dachte er sei bloß ein arroganter Typ der mit den Frauen spielt...
Sie dachte sie könne so einem Typ nicht verfallen, aber seine Augen hatten irgendetwas was sie verzauberte.
Jessica und Danny - große Liebe oder Fluch?
Eine emotionaler Liebesgeschichte die ergreifender nicht sein könnte!


Eckdaten zum Buch:


  • Erscheinungsdatum :15.03.2016
  • Verlag : FeuerWerke Verlag
  • ISBN: 9783945362181
  • E-Buch Text 470 Seiten
  • Genre: Autobiografisch
  • Art: Einteiler 

Sonntag, 6. März 2016

[Rezension] Die Herren der grünen Inseln - Kierra Brennan


Vier Familien, sechs Jahre Krieg und eine einzige Krone. Irland 1166: Die Grüne Insel ist in viele kleine Reiche zersplittert, die sich unerbittlich bekriegen.

Eckdaten:

  • Erscheinungsdatum :15.02.2016
  • Verlag : Blanvalet Verlag
  • ISBN: 9783764505592
  • 960 Seiten
  • Genre: Historisch
  • Art: Reihe (offiziell noch nicht bestätigt)

Mittwoch, 10. Februar 2016

[Rezension]: Dark Elements: Eiskalte Sehnsucht - Jennifer L. Armentrout


Das Liebeschaos geht weiter - für wen wird sich Layla entscheiden?
Zayne oder Roth?
Wächter oder Dämon?


Eckdaten zum Buch:


  • Erscheinungsdatum :01.09.2015
  • Verlag : HarperCollins
  • ISBN: 9783959670043
  • Fester Einband 400 Seiten
  • Genre: Fantasy
  • Art: Trilogie

Montag, 8. Februar 2016

[Rezension]: Masterminds - Gordon Kroman


  • Wenn die perfekte Idylle zur Lüge deines Lebens wird....

  • Eckdaten zum Buch:

  • Erscheinungsdatum :01.02.2016
  • Verlag : Beltz, J
  • ISBN: 9783407745941
  • 263 Seiten
  • Genre: Sci-Fi
  • Art: Reihe (Band 1)

Mittwoch, 3. Februar 2016

[Rezension]: Morgentau - Jennifer Wolf




„Es war eine Mutter die hatte vier Kinder, den Frühling, den Sommer den Herbst und den Winter…“
Ein Buch, das zu Tränen rührt – so könnte man Jennifer Wolfs Werk am besten beschreiben – Eine Geschichte die man sich nicht entgehen lassen sollte!

Mittwoch, 16. September 2015

[Rezension]: Acht Sinne - (Band 3 der Gefühle) - Rose Snow


Lees Leben hat sich schlagartig Verändert.
Neue Herausforderungen, neue Eindrücke, neue Fähigkeiten.
Vieles ist passiert seit sie eins Erwacht ist und in Bens Augen geblickt hat.
Mittlerweile ist einige Zeit vergangen und immer noch sind die Toota eine Gefahr.
Wie wird Lees Weg weitergehen, werden sie im Land des Ekels ihre Antworten bekommen?


Eckdaten zum Buch:

  • Erscheinungsdatum:22.08.2015
  • Verlag : CreateSpace Independent Publishing Platform
  • ISBN: 9781516949649
  • 296 Seiten
  • Genre: Fantasy
  • Art: Reihe (Band 3)

Freitag, 22. August 2014

Tödliche Distanz (Episode 4-7) - Jochen Frech


Ob sie weiß in welcher Gefahr sie schwebt?
Der Tag des Anschlags rückt immer wieder!
Die Einsatzkräfte stehen mit dem Rücken zur Wand werden sie rechtzeitig begreifen was im Hintergrund zum G-20 Gipfel im Gange ist oder bleibt alles an der suspendierten Ermittlerin hängen?

Sonntag, 29. Juni 2014

Das Lied von Eis und Feuer - Die 2te Staffel im Überblick

Täglich grüßt das Murmeltier!

Genau deswegen gibt es auch heute wieder einen Post!
Ja ich war die letzten beiden Monate wirklich nicht gerade fleißig was das Posten und Tipseln angeht aber ich habe Besserungen gelobt und ich finde das ist doch schon mal ein guter Anfang!

So jetzt kommen wir mal zum Punkt. Ich habe euch die Band 3 & 4 von das Lied von Eis und Feuer wieder in einer Doppelrezension zusammengepackt, da diese wie auch die ersten beide Bücher eine Staffel der Fernsehsendung bildet (2. Staffel).


Samstag, 26. April 2014

Das Lied von Eis und Feuer (Doppelrezension + Unterschiede zur Serie)

Hallöchen ihr Lieben!

Anlässlich der 4. Staffel von Games of Thrones (GoT) habe ich mich entschlossen, endlich auch die Bücher zu lesen, die ich mir schon so lange gewünscht habe. 
So habe ich in der Osterwoche zu lesen begonnen und bin mittlerweile bin ich bei Buch Nummer 3. Ich dachte mir, da ich ja bekennender Fan der Serie bin, die von HBO produziert wird, dass ich euch die Bücherrezensionen staffelweise zusammenpacken werde und sie anschließend direkt mit der Serie gegenüberstellen werde.

Sonntag, 16. März 2014

Winnie the Pooh - Im englischen Original

Endlich gibts wieder einmal eine Rezension von mir dieses mal zum Kinderbuchklassiker Winnie the Pooh - mich hat der kleine Bär wirklich verzaubert! Viel Spaß beim Lesen :)
 
 
Ein zauberhafte Geschichte von einem kleinen Bären namens Winnie the Pooh und seinem Besitzer dem jungen Christopher Robin. Ein Klassiker der für jeden Büchwurm einmal gelesen werden sollte.