Posts mit dem Label Zeitreisen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Zeitreisen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 26. Juli 2014

Wanderer durch die Zeit - Anja Buchmann


Ein Geschichte die zwischen zwei Welten spielt!
Zwei Menschen die sich nicht kennen, sich aber blind vertrauen müssen.
Ein Feind der bedrohlicher nicht sein könnte!
Es muss gehandelt werden bevor die Zeit abläuft, denn die Bruderschaft ist in Gefahr!

Samstag, 15. Februar 2014

Zeitsplitter - Die Jägerin


Em und Marina sind ein und die selbe Person doch die eine lebt in der Gegewart und die andere in der Zukunft. Beide sind verliebt in zwei verschiedene Jungen, doch die Zeit drängt Em muss handeln und Marina vor ihrem drohenden Schicksal bewahren. Wird sie es schaffen die Liebe ihres einstigen Ichs zu töten, obwohl sie ihn immer noch liebt? Wie wird sie sich entscheiden? Zwischen Gefühlschaos und Verantwortung eine Zeitreiseroman auf höchstem Niveau!

Eckdaten zum Buch:

Erscheinungsdatum 14.02.2014
ISBN: 9783414823908
336 Seiten

Autoren:

Die US-amerikanische Autorin Cristin Terrill hat Theaterwissenschaften studiert und ihren Master of Arts am Shakespeare Institute der University of Birmingham gemacht. Aufgewachsen in Texas, lebt sie inzwischen in der Nähe von Washington D.C. 2014 erscheint mit "ZEITSPLITTER - DIE JÄGERIN" ihr Debütroman, im Englischen „All our Yesterdays“. Die Filmrechte zu diesem Roman wurden bereits vor der Veröffentlichung verkauft. Zurzeit schreibt sie an der Fortsetzung der Geschichte.

Klappentext:

Marina steht am Anfang: Sie ist reich, beliebt und verliebt in einen hinreißend attraktiven Jungen. Em ist am Ende: Sie ist seit Jahren auf der Flucht, seit Monaten in einer winzigen Zelle eingesperrt, wird beinahe täglich verhört. Die beiden Mädchen haben nichts gemeinsam, außer der einen Sache: Sie sind ein und dieselbe Person. Vier Jahre trennen sie. Vier Jahre, in denen die Welt an den Rand des Abgrunds gerät. Doch Em bekommt die Möglichkeit, durch eine Zeitreise die Vergangenheit zu ändern. Nur ist der Preis, den sie dafür zahlen muss, schrecklich ... EIN MÄDCHEN. ZWEI ZEITEN. UND EINE LIEBE, DIE ALLES VERÄNDERT ...

Cover:

Das Cover gefällt mir wirklich sehr gut, speziell die Kombination der Farben finde ich sehr schön. Ich kenne bereits, das englische Cover und ich muss sagen zwischen dem deutschen und dem englischen liegen Welten. Auch traue ich mir zu sagen zu können, dass das englische Cover eine ganz andere Zielgruppe ansprechen würde, wobei auf das deutsche sicherlich mehr jüngere Leser anspringen werden, wobei das englische sicherlich jede Generation ansprechen würde.

Protagonisten:

Marina/Em
Eine wirklich sehr sympathische junge Frau, die Ecken und Kanten hat. Sie wirkt zwar überaus willensstark, doch im entscheidenden Moment beweist sie immer wieder, dass auch sie nur ein Mensch ist und keine Maschine ohne Gefühle.

Finn:
Ein junger Mann, der es im Leben nicht immer leicht hatte. Zu Beginn musste ich sagen war er mir wirklich unsympathisch, jedoch im laufe der Geschichte wurde er mir immer sympathischer und auch seinen Humor möchte ich nicht missen müssen.

Schreibstil:


Christin Terill versteht es sich gut und vor allem gewählt auszudrücken, sie baut ihre Geschichte unheimliche präzise auf und plant sie schon von Beginn an bis zum Schluss durch, zumindest hatte ich dieses Gefühl während des Lesens. Auch wenn ihr der ein oder andere Logikfehler unterlaufen ist überzeugt ihr Schreibstil alleine schon da durch, dass er den Leser auf emotionale Art berührt, speziell beim überaus spannenden Finish!

Meinung:

Mich hat das Buch wirklich überzeugt. Meine Erwartungen an Fantasy Roman sind bekanntlich sehr hoch jedoch hatte ich vor diesem Buch keinerlei Bezug zu Zeitreisen. Auch die beiden Hauptprotagonisten überzeugen auf ganzer Linie durch ihre menschliche Art, die den Leser mit ihnen mit Leiden und Fühlen lässt. Wie bereits angesprochen lässt sich Frau Terill was die Spannung angeht nicht Lumpen und schließt den ersten Teil ihrer Geschichte mit einem fulminanten Finish ab. Trotz kleinere Logikfehler, die ich jetzt nicht näher ausführen werde um keine Spannung vorwegzunehmen bewerte ich das Buch mit 5 Sterne, da mich dieser keineswegs gestört haben.
Ich war überrascht, dass mich dieses Werk überzeugen konnte, wobei ich wirklich sehr hohe Erwartungen hatte aber diese  wurde jedoch ohne mit der Wimper zu zucken erfüllt und so finde ich auch nichts zu meckern.



 5 von  5 Sterne

Weitere Details: Die Urheberrechte für Bild und Klappentext liegen beim Verlag Bastei Lübbe.