Posts mit dem Label Rund ums Lesen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Rund ums Lesen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 16. Mai 2014

Jeanne D'Arc Talk: Meine Lesegewohnheiten

 
Heute gibts mal wieder einen etwas anderen Post, fernab ob Rezension und und Buchempfehlung. Somit eröffne ich heute einen neue Kategorie auf meinem Blog nämlich "Jeanne D'Arc Talk", so werden zukünftig diese Art von Post betitelt :)

Das heutige Thema ist die allzeit Frage aller Bücherwürmer: "Wo und wann wird am Liebsten gelesen?" Sicherlich hat jeder von euch seine ganz eigenen Vorliebe Wo,Wie, Wann & Was gelesen wird und darum hab ich mir gedacht ich erzähl euch einfach mal wie ich das so handhabe.

WO?

Am liebsten lese ich wohl in meinem Bett, das habe ich sogar mit einer Leselampe ausgestattet, damit ich keine nächtlichen Wanderungen zum Lichtschalter unternehmen muss!
*wäre halt praktisch, wenn sie funktioniernen würde -.-*
Doch wer kennt nicht das Problem des Zeitmangels und so verbringe ich die meisten Lesestunden wohl in Bus oder Bahn um mir die Fahrzeit ein bisschen zu versüßen.

Wann?

Am liebsten abends oder früh morgens, sonst habe ich leider keine Zeit für mein liebstes Hobby. Außer in den Ferien da könnte ich den ganzen Tag meine Nase in diverse Bücher stecke.

Wie?

Lesen und dazu eine Tasse Kaffe oder wahlweise Tee an kalten Wintertagen ist doch etwas Schönes.
Mein Lieblinskaffe: Cafe Latte
Mein Lieblinstee: Apfel-Feige

Was?

Was ich lese, bezogen auf das Genre liegt doch sehr stark an meiner Gefühlslage.
Bin ich gestresst oder schlecht gelaunt dann greife ich am liebsten zu einem guten Fantasybuch.
Bin ich wütend oder ist mir einfach langweilig, dann wirds wohl eher ein Thriller, wegen der packenden Spannung.
Und für zwischendurch da greif ich dann einfach mal zu humoristischen Werken oder eben historischen Büchern, um ein bisschen Abwechslung zu haben.
Natürlich dürfen auch Young Adult Bücher nicht fehlen, aber die gehen einfach immer!

Und jetzt meine Fragen an euch! Wo, Wie, Wann & Was lest ihr am liebsten?
Schreibt mir doch bitte in die Kommentare!

Liebe Grüße
Eure Jeanne

Dienstag, 25. März 2014

Das war mein Wochenende :)

Samstag – Büchertag
Was soll ich sagen? Samstag war ein Tag, der vor allem durch diverse Bücher geprägt war. Warum?Also fangen wir ganz von vorne an.
 
Mein Samstag begann ganz gemütlich mit einem Frühstück in guter Gesellschaft immerhin handelt es sich dabei um meine ebenfalls bücherverrückte Freundin.

Montag, 17. März 2014

Meine 4 Blicke Taktik - meine Auswahlkriterien für ein neues Buch!

Einen schönen Abend wünsch ich euch!
 
So heute mal ein Post zur später Stunden, eigentlich sollte er schon gestern fertig sein aber das mit dem Kranksein ist so eine Sache und man kann sich eben nicht aussuchen in welcher Tagesverfassung man gerade ist. Aber das war’s jetzt mal mit rechtfertigen, ich sollte euch doch lieber erzählen um was es hier eigentlich geht und wie ihr dem Titel bereits entnehmen könnt es geht um eine perfekte Bücherauswahlkauftaktik (falls dieses Worte überhaupt existiert – wenn nicht tja dann habe ich’s grad erfunden)

Montag, 10. März 2014

Der Erzfeind jedes Lesers – Die Leseflaute!


Quelle: http://www.baracke-furpach.de/oldsite/Gemeindebuecherei.html
So meine Lieben wer von uns kennt, das Problem mit der Leseflaute nicht? Hand auf Herz kein Bücherwurm kann ohne zu lügen behauptet, dass er noch nie eine hatte!

Dieser Zeitraum in dem man einfach kein Buch zur Hand nehmen und beruhigt eintauchen kann!?

Woher kommt sie?

Das ist wirklich eine gute Frage, man meint zu glauben dass es an dem Buch das zurzeit gelesen wird selbst liegt das ist zwar in gefühlten 60% so doch was ist mit den anderen 40%? Gründe und Ereignisse die eine Leseflaute herauf beschwören sind zahlreich:
 
  • Zu schönes Wetter
  • Familiäre Probleme
  • Stress
  • Zeitmangel
  • Schlechtes Buch
 
Doch wie kann man sich selbst als Bücherwurm aus Leidenschaft aus ihren Klauen befreien? Tja, genau darüber habe ich mir die letzten Tage/Wochen Gedanken gemacht, denn auch ich bin zurzeit von so einer Flaute ergriffen worden.
 
Gemeinsam gegen die Leseflaute und somit habe ich 10 Tipps erarbeitet, wie man sie bezwingen kann J

 
  1. Gib ihr keine Chance und wenn du merkst, dass das Interesse schwindet an einem Buch, dann wechsle einfach mal das Buch oder sogar das Gerne. Manchmal befreit einem das meist verhassteste Genre (in meinem Fall Romantik) von der Leseflaute. Wie das gehen soll? Ganz einfach man steckt sich als Ziel, erst wenn ich dieses Buch gelesen habe, dann darf ich das Buch lesen dass ich unbedingt lesen möchte!
     
  2. Ändere deine Lesegewohnheiten. Wechsle einfach mal den Leseort? Normalerweise liest du im Bett, dann geh doch einfach mal nachmittags auf die Terrasse auch ein äußerlicher Tapetenwechsel beeinflusst das Leseverhalten.
     
  3. Du hast eine Freundin oder einen Freund der auch Lesebegeistert ist? Perfekt sucht euch einfach mal dasselbe Buch aus und diskutiert anschließend darüber à das spornt an!
     
  4. Lese doch einfach mal ein Buch, das dir total gefallen hat ein zweites Mal vielleicht vertreibt das die Leseflaute!
     
  5. Setz dich nicht unter Druck lesen zu müssen, dass klappt oftmals nicht. Lese soll ein Ausgleich zum stressigen Alltag sein und nicht wieder Stress verursachen!
     
  6. Du bist dir zu 100% sicher, dass es an dem Buch liegt? Dann ganz ehrlich brich es einfach ab – ab und zu muss man sich eingestehen, dass es keinen Sinn hat sich durch ein Buch zu quälen. Mach ein Lesezeichen rein und vielleicht kommt irgendwann der Tag an dem du sagst: „So und jetzt geht’s weiter!“
     
  7. Normalerweise stehst du auf dicke Wälzer? Dann probiere doch einfach mal ein 50 – 100 Seiten Buch!
     
  8. Nutze deine Leseflaute positiv. Du magst gerade einfach nicht lesen? Na und wer sagt dass du musst. Nimm dir Zeit für dich selbst und widme dich doch einfach mal deinen anderen Hobbies – bewirkt wundern, denn irgendwann geht einem die Welt der Bücher schlussendlich doch empfindlich ab!
     
  9. Steif doch einfach mal durch eine Bibliothek oder ein Buchhandlung und nein ein Online Shop hilft da nicht! Aufstehen und los marschieren!  Verbring doch einfach mal ein paar Stunden in einer Buchhandlung und schmökere. Die Leseflaute wird schneller überwunden sein als du „Bücherwurm“ sagen kannst.
     
  10. Stöbere doch einfach mal auf Youtube oder auf anderen Blogs herum vielleicht entdeckst du schon bald ein Buch das deiner Leseflaute den Kampf ansagt.
Leseflauten müssen eben nicht  immer negativ sein, die Zeit die man eben nicht den geliebten Bücher widmet, investiert man eben in andre Hobbies die schon länger zu kurz kommen. Wichtig ist einfach nur sich nicht zu etwas zu zwingen, den das wirkt sich zu 100% negativ auf das Ereignis aus und verlängert somit die Leseflaute meist.

Habt ihr noch Spezialtipps? Dann raus damit! *hihi*

 

Eure J.

 

 

 

 

 

 

Sonntag, 22. Dezember 2013

Winterzeit = Lesezeit!

Was gibt es besseres als sich unter seine Kuscheldecke zu verkriechen und ein gutes Buch zur Hand zu nehmen oder sich eine heiße Tasse Tee aufzubrühen während man gemütlich ein Buch liest! Passend zu dieser schönen Lesezeit ist der folgende Post über meine Lesegewohnheiten

Die Winterzeit ist perfekt dafür sich zu entspannen und sich einmal an den besinnlichen Tagen zurück zu ziehen und sich somit endlich mal ein bisschen Zeit für sich selbst zu gönnen.

Ich trinke lieben gerne ein Heißgetränk wie zum Beispiel Tee oder Kaffee, wenn ich ein Buch lesen und ich kann es mir schon fast nicht mehr ohne. vorstellen. *schmunzel*
Trinkt ihr auch etwas, wenn ihr ein Buch lest, dann schreibt es mir doch bitte in die Kommentare!

Lesen, aber wo?
Also ich lese immer in meinem Bett oder auf der Couch, aber eigentlich kann ich über alles lesen, egal ob in der Straßenbahn, im Kaffeehaus oder während den Pausen. Wann oder Wo spielt bei mir nur eine nebensächliche Rolle, solange das Buch lesenswert ist!
Für mich gibt es keine fixen Lesezeiten. An manchen Tagen lese ich rund um die Uhr, an anderen keine einzige Seite, manchmal früh morgens um 6 Uhr, ein anderes Mal spät abends um 22 Uhr. Eine feste Gewohnheit habe ich somit nicht.
Kann ein Buch auch unpassend sein?
Ja, ich würde sagen es gibt Situationen, da sollte man das Buch weglegen können, egal wie spannend es gerade ist!
Wann und Warum? Ganz einfach weil es manchmal einfach störrend ist für andere, oder es ganz einfach unpassend wäre, wie zum Beispiel in der Kirche, oder unter dem Unterricht, denn wer will den schon gerne mit sich selbst reden!?
So, dass waren meine Lesegewohnheiten kurz und knackig!

Samstag, 21. Dezember 2013

Was werde ich über die Weihnachtsfeiertage lesen?

Der Countdown läuft und in  3 Tagen ist bereits der 24. Dezember.
Für viele Schüler, Studenten oder auch jene glücklichen die frei bekommen haben „Hallo Ferien!“
 
So und was tut man am besten mit der neu gewonnen Zeit?
 
Also ich für meinen Teil werde die Zeit nutzen und werde zum Buch greifen und so versuchen meinen SUB (=Stapel ungelesener Bücher) abzubauen – auch wenn das schwer wird, den unterm geschmückten Weihnachtsbaum werden sich sicher die ein oder anderen Bücher verbergen!
 
Mein Ziel?
 
Ganz klar 5 Bücher müssen gelesen werden innerhalb von 2 Wochen. Ob ich das schaffe? Wer weiß ob ich neben diverse Verwandtschaftsbesuche und Feierlichkeiten, doch so viel Zeit habe wie gedacht, aber ich werde es versuchen! Damit ihr sehen könnt, ob ich Wort halte, werde ich zu jedem gelesen Buch einen Blogpost verfassen.
Sofern mir keine anderen Bücher in die Quere geraten werde ich folgende Titel lesen:
 
# Der Schwur der Königin
 
# Auf Sendung
 
# Le Voyage d’Hector ou la recherche du bonheur
 
# Der Hypnotiseur
 
# Champagner und Stilettos
 
 
Und jetzt die Frage an euch : Was lest ihr während der Feiertage ?