Posts mit dem Label Romantik werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Romantik werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 3. Februar 2016

[Rezension]: Morgentau - Jennifer Wolf




„Es war eine Mutter die hatte vier Kinder, den Frühling, den Sommer den Herbst und den Winter…“
Ein Buch, das zu Tränen rührt – so könnte man Jennifer Wolfs Werk am besten beschreiben – Eine Geschichte die man sich nicht entgehen lassen sollte!

Montag, 12. Oktober 2015

[Rezension]: Royal: Ein Leben aus Glas - Valentina Fast


4 Burschen und ein von ihnen ist der Prinz?
Aber wer ist der wahre Prinz?
Tatyana ist eigentlich nicht wirklich aus ein royales Leben zu führen, macht aber auf drängen ihrer Tante mit!
Zickenkrieg, Intrigen und Dramen - wird sie sich am Hof brillieren?

Eckdaten zum Buch:

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :06.08.2015
  • Verlag : Impress
  • ISBN: 9783646601602
  • 173 Seiten
  • Genre: Young Adult/Liebe/Romantik
  • Art: Reihe (Band 1)

Samstag, 20. Juni 2015

Road to Hallelujah - Martina Riemer


Sie mögen sich nicht besonders...
Sarah und Johnny könnten unterschiedlicher nicht sein!
Ob sie der gemeinsame Trip zusammen schweißt oder ob alles im Chaos endet? 
Und welche Rolle spielen eigentlich Sarahs Bruder und Kelsey?
All das und vieles mehr erwartet euch in "Road to Hallelujah"

Eckdaten zum Buch:


  • Erscheinungsdatum:04.06.2015
  • Aktuelle Ausgabe : 04.06.2015
  • Verlag : Impress
  • ISBN: 9783646600711
  • E-Buch Text
  • Genre: Romantik
  • Art: Zweiteiler (Band 1)

Donnerstag, 18. Juni 2015

Gewitterherzen - Felicitas Brandt


Zwei menschen, die sich noch nie zuvor begegnet sind
Zwei Herzen verbunden durch ihr Schicksal
Zwei Schicksale die komplizierte nicht sein könnten


Eckdaten zum Buch:


  • Erscheinungsdatum: 04.06.2015
  • Verlag : Impress
  • ISBN: 9783646601466
  • E-Buch Text
  • Art: Einteiler
  • Genre: Romantik

Sonntag, 31. Mai 2015

Ein Bild von dir - Jojo Moyes


Ein Bild, zwei starke Frauen und zwei berührende Geschichten!
Das Schicksal meint es nicht immer gut mit uns, aber die Hoffnung stirbt zuletzt!

Eckdaten zum Buch:

  • Erscheinungsdatum:23.01.2015
  • Verlag : Rowohlt TB.
  • ISBN: 9783499269721
  • 576 Seiten
  • Genre: Romantik
  • Art: Einteiler (gibt jedoch eine Vorgeschichte)

Donnerstag, 2. April 2015

Die Tage in Paris - Jojo Moyes


Zwei Liebesgeschichten getrennt durch die Zeit!
Was die beiden verbindet?
Ein Gemälde!

Eckdaten zum Buch:

  • Erscheinungsdatum: 23.01.2015
  • Verlag : Rowohlt TB.
  • ISBN: 9783499267901
  • Flexibler Einband: 112 Seiten
  • Genre: Romantik
  • Art: Einteiler ( Vorgeschichte)

Samstag, 21. Februar 2015

Für immer vielleicht - Cecelia Ahern


Sie kennen sich eine halbe Ewigkeit und haben Freud und Leid miteinander durchgestanden und trotzdem soll ihnen das Glück nicht vergönnt sein?
Warum weil sie einfach immer wieder dem falschen ihr Herz verschenken.
Sich zu verlieben kann die Schönste aber auch die schrecklichste Sache der Welt sein, wenn man sich in den falschen verliebt!

Eckdaten:

  • Erscheinungsdatum: 01.03.2006
  • Verlag : Fischer Taschenbuch
  • ISBN: 9783596511051
  • Flexibler Einband: 618 Seiten
  • Genre: Romantik
  • Art: Einzelband

Autor:

Cecelia Ahern 1981 in Dublin geboren, ist die Tochter des ehemaligen irischen Ministerpräsidenten Bertie Ahern. Schon als Kind schrieb sie erste Kurzgeschichten. Sie studierte Journalismus und Medienkommunikation in der irischen Hauptstadt und begann nach ihrem Abschluss 2004 mit ihrem ersten Roman „P.S. Ich liebe Dich“, der in mehr als vierzig Ländern erschien. 2007 wurde er mit Gerard Butler und Hilary Swank in den Hauptrollen verfilmt. Es folgten mehrere erfolgreiche Romane: "Für immer vielleicht" (2005), "Zwischen Himmel und Liebe" (2006), "Vermiss mein nicht" (2007), "Ich hab dich im Gefühl" (2008), "Zeit deines Lebens" (2009), "Ich schreib dir morgen wieder" (2010) ,"Ein Moment fürs Leben" (2011). Und im Herbst 2012 "100 Namen". Cecelia Ahern verfasst außerdem Drehbücher, Theaterstücke und war Produzentin der Sitcom "Samantha Who?". Sie ist verheiratet und hat eine Tochter.
Quelle: Lovelybooks

Klappentext:

Tausendmal berührt »Wir haben zweimal nebeneinander vor dem Altar gestanden, Rosie, zweimal! Und jedes Mal auf der falschen Seite!« Alex und Rosie kennen sich, seit sie fünf Jahre alt sind. Das Schicksal hat sie zu mehr als besten Freunden bestimmt, das scheint jedem klar – nur dem Schicksal nicht ...

Cover:

Das Cover zeichnet sich durch seine Schlichtheit aus. Nahezu unscheinbar und doch interessant! Ein Himmel und ein Herz aus Wolken zieren das Cover. Herausstechend nur der gelbe Aufkleber der den Titel des Buches sowie dessen Autorin offenbart.

Schreibstil:

Ceccelia Aherns Stil zeichnet sich durch seine gefühlvollen "Touch" aus, die Frau versteht es mit liebevollen Worten umzugehen. Natürlich erwartet man, dass auch von einem Buch welches sich in das Genre Romantik einordnet, dennoch darf man es nicht als selbstverständlich ansehen.
Das einzige was mich etwas störte waren die vielen Brief, die waren teilweise schon etwas anstrengend, dennoch erzählen sie einen tragenden Teil der Story und sind deshalb nicht unwichtig und zeigen vor allem die enge Beziehung von Rosie und Alex.

Meinung:

Der klassische Fall einer sogenannten verbotenen Liebe, wie auch sonst würde man eine Liebe zwischen besten Freunden beschreiben?
Sie kennen sich seit Jahren besser sagst seit jüngster Kindheit, sind gemeinsam aufgewachsen und gehen in jeder Lebenslage durch Dick und Dünn, aber dann wurde plötzlich alles kompliziert. Aber wann wird es dann nicht wenn auf einmal wie aus heiterem Himmel die Gefühle ins Spiel kommen. Eifersucht, Drama und unerfüllte Wünsche, den/die Liebeste mit einem/r anderen zu sehen ist wohl das schlimmste was man sich mit ansehen muss. Falsch gedacht! Noch schlimmer trifft es Rosie und Alex die noch dazu beste Freunde sind und somit auch noch bei den Beziehungsproblemen des anderen unbefangen Ratschlage geben sollen. Mhm....schwierige Situation!

Ich muss sagen ich war von Vorhinein sehr skeptisch was dieses Buch betrifft, klingt immerhin irgendwie klischeehaft! Ob es ein Happy-End gibt, wer weiß dass schon dafür meine Lieben müsst ihr das Buch selber lesen! Eines jedoch kann ich euch versprechen ihr durchlebt eine Talfahrt der Gefühle gerade noch witzig und heiter und schon im nächsten Moment Trauer und Verzweiflung!

Das Buch kann trotz "klischeehafter" Story punkten und nimmt immer wieder andere Wendungen auch wenn man sich zu guter letzt doch denken kann wie es ausgehen wird ist man vom Ende doch begeistert!

Fazit: Eine wundervolle Liebesgeschichte zweier Freunde!
Übrigens die Verfilmung ist auch ziemlich gut umgesetzt

4,5 Sterne von 5 Sterne

Freitag, 15. August 2014

Ab morgen ein Leben lang - Gregory Sherl



Ist von unserem Leben bereits jede Sekunde vorgezeichnet?
Haben wir noch eine Wahl, wenn wir lieben und mit wem wir glücklich werden?
Was haben wir eigentlich noch in der selbst in der Hand?

Samstag, 28. Juni 2014

Buchvorstellung/Autorenvorstellung - Versprich mir einen Kuss


Hallöch ihr Lieben!
Das ist Anna Fricke, eine junge Autorin deren  Debütroman "Versprich mir einen Kuss" am am 1 Juli 2014. Ich hatte die tolle Gelegenheit vorab mit der Autorin zu sprechen und daher kann ich euch schon vorab ein bisschen etwas erzählen, worum es in ihrem Erstlingswerk geht. Ihr dürft gespannt sein!

Samstag, 29. März 2014

Der Kuss der Wöfin (Trilogie)


Fantastisch - einzigartig- verrucht - spannend und viel Gefühl findet man in diesem Werk. Es ist zwar nichts für schwache Nerven, jedoch mehr als ein einfacher Fantasyroman, den es mittlerweile an jeder Ecke gibt. Herausstechend durch ihre lockere und besondere Schreibeweise zieht Katja Piel ihre Leser in ihren Bann.

Samstag, 8. Februar 2014

Schicksalsspieler


Mein Dank geht an dieser Stelle an die Autorin Tina Jannik & den Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag, die mir freundlicherweise ein Rezensionexmplar zukommen ließen. Hat mich wirklich sehr gefreut, dass Buch in meinen Briefkasten vorzufinden!


Eine Liebe, die zu Beginn hoffnungslos scheint. Eine Protagonistin die sich in Tagträume flüchtet. Ein Mann, der nicht weiß was er will.  All diese Aspekte finden sich in dieses Buch, das die Liebe zweier Personen beschreibt, die komplizierter nicht sein könnte!

Eckdaten zum Buch:

Erscheinungsdatum: 15.10.2013
Verlag: Schwarzkopf & Schwarzkopf
ISBN: 9783862652884
288 Seiten

Autor:

Tina Janik wurde 1976 in Berlin geboren. Sie studierte an der Deutschen Film- und Fernsehakademie und arbeitete später als Dramaturgin, Producerin und Drehbuchautorin. „Schicksalsspieler“ ist ihr erster Roman.
Klappentext:

Da ist dieser Traum, den Lola immer wieder träumt. Da ist dieser blinde Fleck, der in Ryos Seele wütet. Da sind zwei Menschen, die sich lieben und doch nicht zusammenfinden. Ryo liebt Lola, ja, doch gleichermaßen fürchtet er sie. Diese Naturgewalt, diese ungestüme Energie. Lola ist das pralle Leben. Sie ist die volle Dröhnung. Zwei unmögliche Gegensätze, die sich wie wahnsinnig anziehen und gleichermaßen abstoßen. Immer wenn Lola Ryo näher kommt, flüchtet er. Wie getrieben reist er durch die Welt, während Lola fast verzweifelt. Wie nur kann sie seiner habhaft werden und ihn von der Möglichkeit einer Beziehung überzeugen?

Cover:

Auf dem Cover sind zwei Liebende die sich unter Wasser küssen zu sehen. Der Titel "Schicksalsspieler" ragt, in roter Schrift, deutlich von dem sonst blau-weißen Hintergrund hervor. Aufgrund des Coverbildes unter Wasser kann man schon erahnen, dass in diesem Buch das Wasser, oder wie hier das Meer eine bedeutende Rolle einnehmen werden. Das Cover finde ich wirklich sehr passen und auch für einen Roman mit Hauptthema Liebe sehr schön gestaltet.

Schreibstil:

Der Schreibstil ist grundsätzlich sehr angenehm (regt auch ein zum Schmunzeln an) und man kann es daher leicht und flüssig gelesen werden, dennoch stopert man ab und zu über sprachliche Hindernisse, beispeilsweise das auf einer Seite zweimal die selbe Redewendung kurz hintereinander. Dies ist keineswegs schlimm, ist mir aber ausnahmsweise aufgefallen, denn normalerweise gehen solche Dinge gerne an mir vorbei. ;)

Protagonisten:

Zum einen hätten wir hier Ryo, einen jungen Halbjapaner, der den Tod seiner Mutter nicht verkraften zu scheint und sich immer wieder in seine Kunst flüchtet. Der Künstler selbst scheint Angst haben sich zu binden und läuft daher auch von der Verantwortung weg, die eine feste Beziehung mit sich bringen würde.
Die zweite Hauptprotagonistin ist Lola,welche mit ihrer Freundin eine Berliner WG bewohnt. Lola ebenfalls Künstlerin wirkt oft etwas Naiv, was das Thema Liebe angeht und stürzt sich Halsüberkopf in diverse Techtelmächtel auch prägt sie, dass Buch immer wieder mit Sexszenen.

Positiv aufgefallen:

Besonders hervorheben möchte ich, da es in diesem Buch zu vielen örtlichen Wechseln kommt, dass ich wirklich beeindruckt war wie gut die einzelnen Ort jeweils beschrieben waren. Dies hat es mir ermöglicht mir die Umgebung sehr gut  vorstellen können.

Meinung:

So nachdem ich das Buch nach 4 Tagen beendet hatte, habe ich mir meine Gedanken darüber gemacht - ich und Liebesgeschichte - eine Beziehung die meistens scheitert, dennoch war ich positiv überrascht von Tina Janik's Werk, denn ehrlicherweise muss ich zugeben das ich Null Erwartungen hatte, eben wegen meine nicht vorhanden Affnität zu diesem Genre!
Die Charaktere sind gut herausgearbeitet und überzeugen auch mit ihrer menschlichen Handlungsweise, dass ist mir persönlich sehr wichtig, denn es gibt nichts das mich mehr stört, als hölzerne und nachvollziehbar handelnde Protagonisten. Die zuvor eben angesprochenen Sexseznen sind keinesfalls mit den von Shades of Grey zu vergleichen, da es sich um sauberen Sex handelt (sauber Sex...mhm...mir fällt gerade kein besserer Ausdruck rein). Kein Schnickschnack, keine sadistischen Gelüste einfach nur Sex und das bewerte ich durchaus positiv. Auch wird das Ende für so manchen überraschende sein - ich als Thriller/Krimileser habe mir das Ende in etwa so vorgestellt.

Nun zur Bewertung, wobei ich mir bei diesem Buch etwa schwer tue - eigentlich würde ich gerne 3,5 Sterne geben, da es für mich kein 4 Sterne Buch ist (allein schon wegen Liebesroman und so....), dennoch habe ich mich auf 4 Sterne geeinigt, da es für Fans dieses Genres ein empfehlenswertes Buch ist!


4 von 5 Sterne


Weitere Details: Die Urheberrechte für Cover und Klappentext unterliegen dem Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf