Posts mit dem Label Mark Wall werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Mark Wall werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 15. Januar 2015

Grundgütiger - Michael Wall


Ein Buch zum Schmunzeln!
Ein Buch zum Kopfschütteln!
Ein Buch zum Lieben!
Keine aufregende Story und viel Normalität, aber genau diese verblüffende Normalität macht Michael Walls Buch aus!
Fühlte mich selten so gut unterhalten!

Eckdaten zum Buch:


  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :09.12.2014
  • Verlag : Neobooks
  • ISBN: 9781503280984
  • Flexibler Einband: 162 Seiten
  • Art: Einteiler
  • Genre: Humoristisch, Selbstfindung
Autor:

Michael Wall wurde im Sommer 1988 in Langenhagen geboren. Durch seine feine Beobachtungsgabe eignete er sich bereits früh vielfältige Menschenkenntnisse an. Sie wurden in der Ausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit weiter vertieft. Sein lebendiger, sanfter Humor und die mitfühlende, lebensbejahende Einstellung spiegeln sich in seinem Werk wider.

Klappentext:

Als ich das Bett erblicken, bleiben ich geschockt stehen. Grundgütiger, das ist doch nicht sein Ernst. Unser Stammgast schläft nackt auf der Seite, sein Allerwertester schaut mich direkt an. Seine Decke liegt unten auf dem Boden. Oh Mann, warum muss immer ich in solche Situationen geraten? Mark (23) arbeiten im Grand Hotel Seelberg. Die Hotelgäste überraschen ihn jede Nacht aufs Neue. Auf den ersten Blick wirkt sein Leben unscheinbar. Doch wie sich herausstellt, ist es aufregend und bewegend.

Cover:

Das Cover ist meiner Meinung nach gewöhnungsbedürftigt. Ich würde mit diesem Buch ein klassisches Selbsthilfe. Zwar gefällt mir das Schattenspiel mit dem Schatten des Mannes im Hintergrund, dennoch würde ich es nicht zu dieser Story zuordnen.

Schreibstil:

Der Schreibstil ist durchwegs sehr einfach und leicht verständlich. Auf komplizierte Ausschweifungen wird großteils vermieden. Man liest flüssig und muss zwischendurch ziemlich oft schmunzeln. Für war es vor allem ein sehr erheiterndes Lesevergnügen!

Meinung:

Ich habe eine durchwegs positive Meinung zu diesem Buch und kann eigentlich auch nichts beanstanden! Ein locker-flockiges Buch für zwischendurch das einem dem Tag verschönert.

Ich für meinen Teil finde Mark super sympatisch, weil er einfach ein Mensch ist wie du und ich. Ihm passieren Dinge den jeden von uns treffen könnten. Vielleicht macht genau diese Normalität das Buch aus, man kann sich super hineinversetzen und erkennt vielleicht die ein oder andere selbst erlebte  Geschichte wieder. Natürlich ist es jetzt kein Buch mit purer Spannung oder Herz zereißenden Lovestories aber es ist ein Buch, dass mit Herz geschrieben wurde!

Fazit: Ein tolles Buch für zwischendurch und auf jeden Fall empfehlenswert!

4,5 Sterne von 5