Posts mit dem Label Laura Newman werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Laura Newman werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 3. September 2015

[Rezension] Coherent - Laura Newman


Eine Gabe oder ein Fluch?
Online rund um die Uhr und zwar ohne Geräte - aber wie ist das möglich?
Sophie ist anders, als andere und sie ist in großer Gefahr!

Eckdaten zum Buch:


  • Erscheinungsdatum:16.06.2015
  • Verlag : Books on Demand
  • ISBN: B00ZUDS6F8
  • E-Buch Text 417 Seiten
  • Genre: Young Adult/Sci-Fi
  • Art: Einzelband
Autor:


Meine Name ist Laura Newman und ich schreibe.
Eigentlich tue ich dies schon, seit ich denken kann. Ich liebe es, die Geschichten und Ideen, welche tagtäglich in meinem Kopf enstehen, mit anderen zu teilen.
Im September 2013 erschien mein erster Roman im Selbstverlag. Damit habe ich mir einen lang gehegten Wunsch erfüllt und war von den Möglichkeiten des Self Publishing so beeindruckt, dass ich fleißig weiter schrieb.
Auszug von ihrer Homepage: Laura Newman

Worum gehts?

Täglich nutzen wird das Internet egal ob wir unser Smartphone oder das Notebook oder ein andere Gerät benutzen. Doch bei Sophie ist das anders - sie benötigt diese Gerät - sie ist 7/24/365 online und sie benötig nur ihre Gedanken dafür. Wie sie zu dieser Gabe kam? Das weiß sie nicht! Aber die 17 jährige schwebt in großer Gefahr wird ihre Gabe jetzt zum Fluch? Und dann wäre da noch diese Sache mit dem Schüleraustauschprogramm in Frankreich....


Cover:

Das Cover ist doch wirklich ein Traum oder? Das rothaarige Mädchen soll mit ziemlicher Sicherheit Sophie darstellen, da Sophie rote Haare hat und auch die Einflüsse der geometrischen Formen, die ihre Gabe andeuten sollen, finde ich wundervoll. Alles in allem ein Cover zum Verlieben *_*


Schreibstil:


"Amerikanerin? Natürlich! Dann sollte ich jetzt wohl besser in Englisch weiterfluchen,was?"

Locker, frech und eine gute Portion Humor komplettieren diese tolle Geschichte rund um die 17 - jährige Sophie. Laura Newman beweist ein Händchen für die richtige Portion an Gefühl, Spannung und Humor und zog mich so direkt in ihren Bann. Schon nach wenigen Seiten war ich in die Geschichte versunken. Sehr schön finde ich das durch die im Buch vorkommenden französische Sprache, die französische Flair unterstrichen wird. Keine Angst ihr müsst kein Französisch beherrschen!! 


Meinung:

Nachdem ich mich schon ins Cover verliebt hatte, musste mich natürlich auch die Story noch überzeugen, aber das geschah eigentlich sehr rasch. Man fühlt sich sehr schnell verbunden mit der Story die einfach durch Authentizität. Zudem finde ich die Plotidee sehr spannend, das Sophie dieses Gabe haben soll, die sich auch während des Verlaufs der Geschichte immer weiterentwickelt.

Wie bereits im Schreibstil angesprochen, fließt speziell im ersten Drittel sehr viel französische "Kultur" mit einfließt. Das erste Drittel ist vor allem in Südfrankreich (Avingon Côté d'Azur) angesiedelt und die Gegend ist einfach traumhaft. War ich doch erst letztes Jahr in Südfrankreich! Auf jeden Fall eine Reise wert & so fühlte ich mich auch wieder etwas zurück versetzt in der Zeit als diese schöne Geschichte gelesen habe.

Aber die Geschichte handelt nicht nur auch der Sicht von der 17-jährigen sondern auch aus der Sicht von Lamar Bishop den smarten Agenten, der aber nicht unbedingt durch seine Freundlichkeit punktet.


Agent Lamar Bishop war kein besonders freundlicher Mensch. Ja, er war nicht einmal sonderlich nett. Er war in seinem Leben auf niemanden angewiesen gewesen und hatte auch nicht vor, diesen Zustand zu ändern. - Seite 13

Etwas hektisch fand ich das letzte Drittel, dass war dann schon etwas flott und so musste ich die ein oder andere Seite nochmal lesen um den Überblick zu behalten, kann aber auch sein, dass das darin liegt das ich das Ende gelesen habe wo es schon ca. 22 Uhr war, aber ich konnte es eben nicht weglegen...musste ich doch wissen wie diese Story ausgeht!

Fazit: Ein wundervoller Roman, der wirklich lesenswert ist und durch zwei sympathische Protagonisten überzeugt. sowie einer außergewöhnlichen Story und einer besonderen Gabe. Zudem bin ich wirklich überzeugt von ihrer Art wie sie ihre Bücher schreibt und werde mir demnächst auch ihre übrigen Werke näher ansehen!
Je suis impressionnée

Cover: 1 von 1 Stern
Schreibstil: 0,8 von 1 Stern
Protagonisten: 0,8 von 1 Stern
Thematik: 1,8 von 2 Sternen

Gesamteindruck: 4,4 von 5 möglichen Sternen + Leseempfehlung