Posts mit dem Label Dystopie werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Dystopie werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 2. Februar 2016

[Rezension] Kernstaub - Marie Graßhoff



"Wir haben nach neuen Welten gesucht, aber keine gefunden. Also nahmen wir die unsere und versuchten, sie schöner und leuchtender zu machen"

Samstag, 5. Dezember 2015

[Rezension]: Sveta und der Junge aus dem Wald - Axel Saalbach/Ramona Mädl


Sveta ist ein starkes Mädchen
16 Jahre und als billige Hausmagd von ihrem Vater gehalten
In einer Kellerkammer fristet sie ihr Leben - doch Sveta will nicht mehr
Sie will raus aus ihrem "Käfig" und ergreift die Initiative
Hätte sie bloß vorher gewusst, welche Räder sie damit in Bewegung setzt!


Eckdaten zum Buch:

  • Erscheinungsdatum:31.08.2015
  • Verlag : CreateSpace Independent Publishing Platform
  • ISBN: 9781517040598
  • 288 Seiten
  • Art: Einteiler
  • Genre: Dystopie

Dienstag, 3. November 2015

[Rezension] Der Untergang Europas: Vorbei und lange vergessen - Dietmar Kauscheder



Katastrophen suchen die Erde heim
Die Menschen sind nur noch ein Elend ihrer selbst...
Wie wird die Menschheit überleben können?

Eckdaten zum Buch:



  • Erscheinungsdatum:04.02.2014
  • Verlag : CreateSpace Independent Publishing Platform
  • ISBN: 9781495443756
  • 380 Seiten
  • Genre: Dystopie
  • Art: Reihe (?)

Montag, 2. November 2015

Der Raubzug des Phoenix - D. B. Granzow


Eine Gesellschaft auf sich allein gestellt.
Ein junges Mädchen, dass sich großer Gefahr aussetzt um mit ihrem Heldenmut ihrer Familie zu helfen.
Ein Traum der zu einer Lebenslüge wird - wird sich Hayden in dieser Welt beweisen können?

Eckdaten zum Buch:


  • Erscheinungsdatum:08.12.2014
  • Verlag : neobooks
  • ISBN: B00QRCXYGW
  • E-Buch Text 400 Seiten
  • Genre: Dystopie
  • Art: Trilogie

Sonntag, 8. Juni 2014

Delirium - Lauren Oliver


Gehypte - Gelobt &Geliebt, dass waren die üblichen Reaktion auf dieses Buch von Lauren Oliver! Ich kann diesem überschwänglichen Lobeshymne leider nicht bedingungslos zustimmen. Für mich war das Buch ein mittlemäßiges Werk mit ernsten Hintergrund und viel mehr Potential nach oben