Mittwoch, 29. Juli 2015

Begnadet - Sophie Lang


Thriller, Fantasy, Sci - Fi und Teile eine Lovestory der anderen Art!
All das findet ihr in Begnadet.
Ob ich lüge? Fragt doch einfach Aeia, denn sie hat eine Gabe und lügen wird sie bestimmt nicht!

Eckdaten zum Buch:



  • Erscheinungsdatum: 11.02.2014
  • Verlag : neobooks Self-Publishing
  • ISBN: 9783738032239
  • E-Buch Text 201 Seiten
  • Genre: Fantasy/Sci - Fi /Thriller
  • Art: Einteiler
Autor:

Sophie Lang ist das Pseudonym des Autors Manuel Neff. Er lebt mit seiner Familie und seinem schwarzen Kater am Rand einer kleinen Stadt in Süddeutschland. Mit dem Schreiben von Fantasiegeschichten begann er in seiner Teenagerzeit. Später schrieb er frei erzählte Gutenachtgeschichten nieder. Daraus ging auch sein erstes Kinderbuch "Der magische Adventskalender" hervor. Er schreibt Symbiosen aus den Genres: Urban Fantasy, SiFi, Dystopie und Lovestory. Merkmale: Protagonisten mit übersinnlichen Fähigkeiten und tiefgründigen Emotionen. Spannung und nicht vorhersehbare Wendungen. Die Schauplätze sind real und von Fantasy und Science Fiction angehaucht. Und ein absolutes Muss: Ein Happy End. Sophie Lang ist ein Pseudonym für alle Fantasyfans und alle die Liebesgeschichten mögen.

Besucht Sophie bei Facebook: www.facebook.com/pages/Sophie-Lang


Quelle: Amazon

Klappentext:

Aeia Engel, eine junge Kriminalpsychologin aus Freiburg, hat ihren ersten Arbeitsvertrag mit Blut besiegelt. Schon kurz nachdem sie die Schwelle des Elite-Instituts TREECSS überschreitet, erfährt Aeia, dass sie über ein einzigartiges Talent verfügt: Sie ist Begnadet, kann spüren, ob jemand die Wahrheit sagt. Aufgrund dieser Gabe wird sie mit der Aufklärung des Mordes an Julio Malleki beauftragt. Je weiter Aeia die immer gefährlicher werdende Spur verfolgt umso deutlicher zeichnet sich ab, welche furchterregende Bedrohung die Wahrheit für sie bereithält. Der Mörder ist kein Einzelgänger, eine Verschwörung ist im Gange und sie weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. 

Cover:

Das Cover gefällt mir sehr gut und ich finde es sehr schön, dass der Schmetterling im Cover aufgegriffen wird und so einen Wink zur Story gibt. Aber auch ohne dieses Hintergrundwissen finde ich das Cover sehr auffallend und es strahlt eine gewisse mysteriöse Atmosphäre aus. Ohne zu zögern würde ich im Regal nach diesem Buch greifen (zumindest wenn es sich im Thrillerregal befindet)

Schreibstil:

Der Schreibstil von Sophie Lang gefällt mir eigentlich sehr gut - die Spannung wird an den richtigen Stellen aufgebaut und auch der Sinn für Humor kommt nicht zu kurz und lockert so die Story zwischenzeitlich gut auf. Etwas störender fand ich hier schon die Selbstgespräche von Aeia die hätte ich anstelle sie kleiner zu schreiben einfach kursive geschrieben, da mir persönlich so der Lesefluss etwas genommen wurde.

Meinung:

Der Einstieg erfolgt sehr schnell und man hat nicht wirklich Zeit das Geschehene zu realisieren. Die Geschichte nimmt sehr schnell an Fahrt auf und überzeugt durch sehr gut kalkulierte Spannungsbögen an den richtigen Stellen. Sehr bald werden wir als Leser auch schon mit den ersten übernatürlichen Elementen konfrontiert.
Ich muss sagen ich bin ein Freund von rasanten Thrillern und Krimis somit störte mich dieses Tempo überhaupt nicht. Problem nur wir haben hier doch eigentlich gar keinen Thriller!?
Den eigentlich Plot finde ich sehr interessant, dieses geheimnisvolle Institut und der neue Job, trotzdem muss ich sagen habe ich mich extrem an diesen ganzen Genren gestört - die Handlung driftete immer wieder in verschiedene Richtungen ab und nie wurde richtig ausgeredet. Knapp bis zu Hälfte des Buches hatte ich nicht wikrlich eine Ahnung wie alles zusammenhängt und ich wurde von Seite zu Seite verwirrter. Schön und gut die Spannung war da, die Sci-Fi Elemente waren da - die "etwas andere" Lovestory war vorhanden und die Fantasyelemente waren ohne Zweifel vorhanden, jedes dieser vier Genre wurden bedient - aber ich persönlich finde dass sich diese 4 Genre gegenseitig etwas ausschließen und so war dieses ganze Hin und Her sehr verwirrend.

Interessant fand ich allerdings wie diese sehr verstrickte Geschichte schlussendlich gelöst wurde. ich hätte mir eigentlich schon den Supergau erwartet mit vielen offen Fragen, dennoch wurde ich hier positiv überrascht das sich die Autorin nicht in ihrem Roman zusehr verstrickt hat und so schlussendlich doch noch die Kurve bekam.

Ebenso positiv hervorheben möchte ich die geschickt gezeichneten Figuren. Die Autorin hat viel Wert darauf gelegt ihren Charakteren eine spezielle Note zu geben und so bekommt man relativ früh mit welcher der Charakter später eine tragende Rolle spielen wird und wer nicht, was dem Leser eindeutig erleichtert sich die einzelnen Individuen zu merken und Individuen trifft es in diesem Fall schon sehr gut ohne zu viel verraten zu wollen.

Fazit: Müsste ich einen Thriller bewerten wäre ich enttäuscht. Müsste ich ein Sci-Fi Roman bewerten wäre ich enzückt. Müsste ich einen Urban Fantasy bewerten würde ich mich fragen was hier die Thrillerelemente verloren haben. Mir persönlich ist dieser Genremix etwas zu krass und ich würde das Buch auch als Sci-Fi Roman einordnen. Alles in allem ein spannender Roman, wenn auch nicht unbedingt das richtige für meinen Geschmack!

Cover: 1 von 1 Stern
Schreibstil: 0,8 von 1 Stern
Protagonisten: 0,8 von 1 Stern
Thematik: 0,4 von 1 Stern
Gesamteindruck: 0,5 von 1 Stern

3,5 von 5 Sterne



Dienstag, 28. Juli 2015

#Gemeinsam Lesen - 3




Und es wieder einmal Zeit für Gemeinsam Lesen!
Auf gehts!



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


 Ich lese gerade Margos Spuren von John Green und zurzeit bin ich auf Seite 85.



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Und sie sagte: "Ich weiß", und rannte los, und ich lief hinterher.



3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich finde das Buch wirklich gut und freue mich jetzt schon auf den Film. Ich wollte das Buch unbedingt noch vor dem Kinostart lesen, damit ich nachher die beiden etwas vergleichen kann - ja mir ist klar das das nie 1:1 geschieht aber das erwarte ich mir auch nicht. 

Ich bin wirklich ein totaler Fan wie John Green seine Bücher schreibt und die dazugehörigen Charakter in die Geschichte einführt.


4. Wie macht ihr es wenn ihr 10 Bücher habt, und euch einfach nicht entscheiden könnt, was euer nächstes Buch wird?


Mhm, das ist wirklich schwierig - ich denke ich würde einfach eines ziehen und dann zu lesen beginnen - wenn ich 3h Stunden vor dem Regal stehe und Pro und Kontra abwäge habe ich schließlich auch nichts davon :P

Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die von Asaviel's Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher statt. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden.  Bitte benutzt bei einer Teilnahme das Gemeinsam-Lesen Logo!

Sonntag, 26. Juli 2015

#Tagzeit - Liebster Award


Diesmal wurde ich getaggt von der lieben Dunja von girls4outdoor.
Richtig gesehen, es handelt sich um keinen Buchblog, denn das Hauptthema dieses Blogs ist die Natur beziehungsweise der Outdoorsport, in dem die liebe Dunja ihre Tipps mit uns teilt.

So nun zu ihren Fragen:

1. Urlaub in Zelt, Wohnmobil oder Hotel?

Zugeben eigentlich bevorzuge ich Urlaub im Hotel. Klar in manchen Situation lässt sich das Zelt nur schwer vermeiden wie zum Beispiel auf Festivals.

2. Dein liebstes Ferienziel?

Italien ganz klar Italien – das Essen, die Kultur, das Flair!

3. Warst Du schon einmal ein einer lebensgefährlichen Situation?

Nur der täglich Alltag im Stadtleben, denn man immer mit Vorsicht begegnen könnte, man weiß nie ob der Autorfahrer wirklich anhält oder ob es nächtens sicher ist. Aber so generell nein!

4. Dein Koffer kommt nach einem langen Flug nicht mit. Wie reagierst Du?

Verzweiflung – Wut – Akzeptanz & dann bei der Flugbehörde mich über die nötigen Schritte erkundigen und das wichtigste Nachkaufen sofern das möglich ist.

5. Was isst /trinkst Du am liebsten bei großer Hitze?

Leichte Sachen – Salate zum Beispiel – alles mit Eiswürfeln beziehungsweise selbstgemachten Eistee!

6. Deine Lieblingseissorte?

Ganz klar Mango!

7. Ventilator, Klimaanlage oder einfach nur schwitzen?

Leider keines von beiden, daher abdunkeln!

8. Wie sieht ein normaler Tag bei Dir aus?

Aufstehen – Dies und Das (Lernen, Bloggen,) – Mittagessen – je nach Wetter – Abends lesen und Serien und Filme ansehen
Aber das funktioniert auch nur in den Ferien!

9. Warum bloggst Du?

Ich habe Freude am Lesen und möchte meine Freude teilen und mich mit anderen Buchsüchtigen austauschen.

10. Woher nimmst Du die Motivation, wenn Du mal keine Lust hast?

Wenn ich keine Lust habe bzw. keine Zeit, dann lass ich es eben bleiben – aber länger als eine Woche dauert diese Lustlosigkeit nie ;)

11. Was möchtest Du den Lesern hier unbedingt noch mitteilen?

Ich bin sehr froh, dass unsere kleine Gemeinschaft schon so angewachsen ist - Danke liebe Leser ohne euch wäre, das alles hier nicht möglich *-*

Dankeschön für diese tollen Fragen!
Taggen werde ich niemanden, da die meisten diesen Tag schon gemacht haben.

Samstag, 25. Juli 2015

#Lesenacht [Veranstalterin: Bellezza Ribelle]


Es ist wieder Lesenacht-Zeit!
Wie jedes Mal wird sie veranstaltet von der lieben Henny von Bellezza Ribelle

So die Leckerein sind bereit und die Bücher sind ebenfalls mit von der Partie!
Los geht's!

20.00Uhr offizieller Start -upsi..den habe ich irgendwie nicht bekommen *peinlich peinlich*

Die Frage beantworte ich trotzdem:

Welches Buch werdet ihr heute lesen und was erwartet ihr davon?

So ich habe heute gleich drei Bücher im Gepäck. Zuallerst werde ich Begnadet von Sophie Lang beenden (es fehlen nur noch 25 Seiten) & dann werde ich mich entscheiden zwischen 
Margos Spuren von John Green und "Das große Schweigen" von Katja Montejano.
Ich warte von John Greens "Margos Spuren" vor allem eine berührende Geschichte & von Katja Montejanos Werk erwarte ich wieder einen hochspannenden Thriller!
Von Begnadet bin ich bis jetzt eigentlich etwas enttäuscht und ich glaube, das wird sich in den letzten Seiten auch nicht mehr ändern!

21 Uhr Update

Die  Jahreszeiten-Frage: Gibt es ein Buch oder ein Genre, welches ihr jedes Jahr zu einer bestimmten Jahreszeit lest? z.B. ein Weihnachtsbuch im Winter, ein Urlaubsbuch im Sommer...

Ich glaube ich lese die Liebesromane (also wenn ich sie überhaupt lese) eher in den Sommermonaten, weil ich eben im Sommer (Urlaubslektüre ihr wisst schon) auch gern mal etwas seichteres lese!
Thriller gehen aber immer genauso wie Fantasy - meinen beiden Lieblingsgenres bin ich das ganze Jahr über treu!

Update 21:30 Uhr

Begnadet von Sophie Lang beendet *Kopf schüttel*


Update 22:00 Uhr

Sucht euch ein Zitat aus eurem Buch aus, welches euch gefallen hat, euch irritiert hat oder zum nachdenken gebracht hat.

Ahm...ich habe mein Buch gerade begonnen "Margos Spuren" ich reich es etwas später dann nach :D

Nachgereichtes Zitat:

"Ich fand es ziemlich unfair, dass ein Arschloch wie Jason Worthington sowohl Margo als auch Becca ins Bett kriegt, während vollkommen liebenswerte Personen wie meine Wenigkeit keine von beiden ins Bett kriegten - oder sonst ein Mädchen" Seite 45 Margos Spuren - John Green

Nachtrag (2tes Zitat ganz vorne von Green selbst zitiert)

People say friends don't destroy one another.
What do they know about friends?
"Game Shows Touch Our Lives", The Mountain Goats


Habt ihr einen Lieblingsort an dem ihr so richtig in euren Büchern versinken könnt? 

Ich lese so gut wie überall - in der Bim, im Bus, im Bett, neben meinem Bett (der Teppich ist einfach so flauschig), oder überall sonst - das einzige was mich stört sind Stimmen, lässt sich aber mit instrumental Musik kompensieren.

Der Moment, wenn dir das Buch auf deinen Kopf klatscht, ist der Moment wo man einsehen sollte, dass man schlafen gehen sollte!

So meine Lieben ich bin jetzt vorzeitig raus - nicht das mir das nochmal passiert o.0

Danke liebe Henny, dass du diese Lesenacht organisiert hast :3

Nachtrag

Gibt es einen Charakter (aus egal welchem Buch), den ihr schon immer mal treffen wolltet?

Mhm, gar nicht so einfach......wen wollte ich schon immer Mal treffen! Ich bleib dann am besten bei meiner Lieblingsreihe "Das Lied von Eis und Feuer" und ich würde gerne mit  Sansa Stark sprechen.

Wie viel habt ihr heute Abend gelesen, wie hat euch das Buch gefallen und würdet ihr es bisher weiterempfehlen?

Beendet habe ich "Begnadet" von Sophie Lang - es wird in den nächsten Tagen die Rezi erscheinen.
Begonnen habe ich "Margos Spuren" von John Green - ich liebe es bis jetzt S.54



Donnerstag, 23. Juli 2015

#Top Ten Thursday - 10 Bücher gegen eine Leseflaute


Liebe Leser!

Da ich mir vorgenommen habe wieder regelmäßiger zu bloggen, habe ich mich gleichzeitig auch dazu entschieden bei diesen tollen Blogger-Aktionen mitzumachen, eine der drei Aktion (neben Gemeinsam Lesen) ist nun auch der Top Ten Thursday!

Das Thema diese Woche ist: 
"10 Bücher, die du gegen eine Leseflaute empfiehlst"

Ok, wirklich nicht so einfach, also werde ich jetzt mal mein Bücherregal durchstörbern - Bis gleich!

* 20 Minuten später*

Romantik/Liebe


Hier hätten wir meine beiden absoluten Lieblingsbücher in dieser Kategorie und beide sind von Jojo Moyes wie ihr sehen könnt.

Während es bei Jojo Moyes "Ein ganzes halbes Jahr" um die Pflege eines körperlich Behinderten geht, handelt es sich bei "Ein Bild von dir" um die Geschichte zweier Pärchen verbunden durch ein Gemälde welches gut 100 Jahre alt ist. Beide Bücher habe ich total verschlungen und die ein oder andere Träne verdrücken müssen.

Thriller/Krimi


Weniger Gefühl und mehr Spannung und Blut versprechen eindeutig diese 3 Bücher. Während in "Kruzifixkiller" von Chris Carter das Ermittlerduo Garcias und Hunter den Serienkillern auf die Spur kommen, setzt Simon Beckett auf den Forensiker Hunter, welcher die Fälle mit grandiosen Schachzügen und unglaublichen Wissen löst. 
Anders als die die beiden Vorgänger versucht Matthias Meyer Lutterloh einen Thriller der anderen Art aufzuziehen, indem er einen Hacker als Hauptfigur etabliert, der seine Opfer qualvoll live auf einer Online Plattform foltert, während er die Polizei auf eine Schnitzeljagd schickt um von ihm selbst abzulenken.


Fantasy


"Der Erzdämon" von Jane Christo ist ein Buch welches sich zwischen einem hemmungslosen Mafiakrieg und den Machenschaften der Hölle spielt. Wir haben hier in der der Hauptrolle Blanche ein Mädchen, welches ausgebildet wurde um zu töten. Ihr Leben ist alles andere als einfach lebt sie doch in einem Milieu von dem sich andere normalerweise fernhalten würden.

Sandra Regniers Werk "Die Stunde der Lilie" spielt im Frankreich des 17. Jahrhunderts in das die 16 jährige Julia plötzlich hineingezogen wird, dabei wollte die Gute doch nur einen harmlosen Ausritt genießen. Zu Hofe bei Ludwig dem XIV die französische Sprache lernen sowie die Gepflogenheiten des Hofes, gar nicht so einfach!

Laura Kneidl schreibt in ihrem Buch "Blood & Gold" über die Geister, Dämonen, Vampire und viele weiter Kreaturen der Finsternis. Im ersten Band ihrer Trilogie begleitet der Leser die junge Huntress Cain, die nun wie einst ihre Mutter als Blood Huntress Vampire zur Strecke bringen soll!

Humor



Wenn die Leseflaute wirklich blockiert, dann darf es doch auch einmal etwas witzigers sein um den Spaß am Lesen zurückzuholen. Hier empfehle ich den Schafskrimi "Glennkill" von Leonie Swann. Dieses Buch überzeugt durch reihenweise witzige Passagen und der Tatsache, dass wir  uns als Leser einfach mitten unter Schafen befinden. ;)

Geheimtipp


Und wenn wirklich nichts mehr gegen die Leseflaute hilft, dann greife ich doch immer zu meinem absoluten Lieblingsbuch und jeder hat sicherlich ein Lieblingsbuch - lies genau dieses Buch und im Handumdrehen wird die Leselust zurückkehren!



Gehosted by Steffis Bücher Bloggeria 
Ins Leben gerufen von  Alice , die den TTT im Feburar 2011 in die deutsche Buchblogger Community getragen hat!


Mittwoch, 22. Juli 2015

Acht Sinne: Band 1 der Gefühle - Rose Snow


Eine wundervoller Auftakt eine Welt voller Gefühle
Gefühle sollten uns doch so bekant sein, aber  welche Mächte verbinden wir mit ihnen?
Lee erwacht eben in dieser Parallelwelt der Gefühle - wird sie sich dort zurecht finden?

Eckdaten zum Buch:

  • Erscheinungsdatum:04.07.2015
  • Verlag : Rose Snow
  • ISBN: B010YSEGHK
  •  218 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Genre: Fantasy
  • Art: Reihe (Band 1)
Autor:

Hinter dem Pseudonym Rose Snow stecken wir, Carmen und Ulli. Zusammen sind wir 68 Jahre alt, haben 2 Männer, 6 Kinder und einen Hund. Wir können ewig reden, lieben Pizza und Schokolade und lachen unheimlich gerne, vor allem über uns selbst.
Seit erschreckenden 20 Jahren sind wir befreundet. Wir kennen uns aus unserer Schulzeit und schreiben trotz der Distanz Wien – Hamburg miteinander. Bedeutet: Unzählige Stunden via Skype, schallendes Gelächter, das die Nachbarn auf den Plan ruft und das Teilen tiefster Geheimnisse, auch wenn sie noch so peinlich sind.


Klappentext:

Tauche ein in die Welt der 8 Sinne: Wut. Ekel. Trauer. Wachsamkeit. Freude. Erstaunen. Vertrauen. Angst. Welches Gefühl ist Deines? Ale Lee nach ihrem Tod in einer magischen Parallelwelt der Gefühle erwacht, trifft sie nicht nur auf den arroganten, gutaussehenden Ekelträger Ben - sie gerät auch noch ins Visier eines tödlichen Geheimbundes...

Leseprobe (von LB)

„Du bist wirklich hartnäckig“, seufzte Ben unter mir und ein anzügliches Lächeln legte sich um seine Lippen. „Du magst es also lieber schnell und stürmisch anstatt langsam und vorsichtig.“ Sein Atem ging schwerer als zuvor und sein Geruch drängte sich mir in die Nase; er roch nach einer Mischung aus frisch geschnittenem Gras, Zedernholz und einem Hauch Zimt. Ich war ihm plötzlich so nah, dass ich die Anzahl seiner Wimpern und die braunen Sprenkel in seiner Iris zählen konnte, so nah, dass ich seine harten Brustmuskeln unter mir fühlen konnte, so nah, dass ich die geschwungene Form seiner Lippen ... ich war ihm viel zu nah! Mit einem Sprung hechtete ich in die Höhe und fand mich in einem riesigen, sternenförmigen Saal wieder, dessen uralte Macht mir den Atem raubte und mich alles andere vergessen ließ – die Barriere, Ben und meine unsanfte Landung auf ihm. Die Magie und Einzigartigkeit des mystischen Ortes durchfuhr mich mit einer elementaren Kraft; es war, als ob hier der Ursprung von allem - vom Leben und dem danach - lag.

Cover:

Das Cover ist in gelb und schwarz gehalten. Man kann ein Pärchen erkennen vor der Mond eingerahmt von Pflanzen und einer kleinen Eulen. Das verspielte Cover ist wirklich sehr süß und passt irgendwie auch zu der Thematik "Gefühle". Im Großen und Ganzen finde ich es sehr passend und trotz der wenigen Farben sehr aussagekräftig!
Auf jeden Fall etwas anderes, dass sich somit definitiv vom Rest abheben kann!

Schreibstil:

Den Schreibstil würde ich als lockerflockig bezeichnen, Fremdwörter suchen wir hier vergeblich aber als einfach und langweilig kann man ihn auf keinen Fall bezeichnen. Wir haben hier eine wunderschöne Facette an diversen Eigenschaftswörtern die Geschehnisse perfekt ausleuchten und dem Leser ein wundervollen Einblick in die Geschehnisse vermitteln können. Zudem ist der Schreibstil geprägt durch viele Dialoge, besonders witzig ist das Heckmeck zwischen den beiden Protas deren nennen wir es mal "Beziehung" nicht unbedingt die einfachste ist.

Meinung:

Beginnend beim Schreibstil oberhalb kann ich nur sagen - das Buch hat durch den Schreibstil (ist übrigens aus der Ich-Perspektive) allein schon den Vorteil den Leser prima in seinen Bann zu ziehen. Keine Sorge die Beschreibungen der Umgebung etc. werden nicht unnötig in die Länge gezogen - würden wir hier von Nudel sprechen würde ich sagen "Al dente" 

Die Protagonisten Lee und Ben sind sehr anschaulich herausgearbeitet und man meint als Leser direkt neben den beiden zu stehen und ihren Diskussionen lauschen zu können! Jetzt mal ehrlich ich bewundere Lee wie sie neben so einen Ekel wie Ben nicht auszucken kann und immer noch ruhig bleibt! Sehr schlagfertig die Gute! 

Den Handlungsort der Story in einer Parallelwelt anzusiedeln finde ich hier sehr interessant und vor allem ist die Idee dahinter aufgegangen! 

Was ich auszusetzen habe? Das mir der Einstieg vielleicht etwas zu hektisch war aber, dass hat sich nach den ersten 8 Seiten sofort wieder gelegt und ich konnte mich auf die Geschichte gut einlassen.

Ich bin auf jeden Fall gespannt wie es weiter geht!

Fazit: Ein gefühlvoller Fantasyroman, der einen Einblick in eine Pararellwelt der Gefühle enthüllt und uns mit auf die Reise durch diese fantastische  Welt nimmt. Ich konnte, dass Buch nur schwer aus der Hand legen!

Cover:  1 von 1 Stern
Schreibstil: 1 von 1
Protagonisten: 1 von 1
Thematik: 1 von 1
Gesamteindruck: 1 von 1

5 Sterne von 5 möglichen + Leseempfehlung!! 


Ihr wollt wissen welchem Sinnesland ihr angehört? Dann macht den Test!
Ich bin übrigens eine Wächterin *Klick*

Dienstag, 21. Juli 2015

#Gemeinsam Lesen - 2


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich würde sagen ich bin ziemlich langsam, weil ich immer noch beim selben Buch von letzter Woche bin o.0 

Aber ich lese parallel im Moment "Begnadet" und hier bin auf Seite 35, da ichs gestern erst begonnen habe!





2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Wie ein eingeschüchtertes Schulmädchen folge ich dem Professor.


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich find des Cover eigentlich sehr ansprechend! & auch die Geschichte an sich ist sehr interessant - Die Spannung fehlt mir noch irgendwie!

4. Plant ihr euren Lesemonat (oder z.b. Lesesommer) und erreicht ihr eure Ziele dann auch, oder lest ihr immer das, worauf ihr gerade Lust habt?

Nein Planung habe ich im alltäglichen Leben genug, gelesen wird das worauf ich gerade Lust habe (mit Ausnahme von Rezi-Exemplare die haben dann natürlich Vorrang). Ich würde sagen ich lese auch sehr stark nach Stimmung und Wetterlage. Beispielsweise, wenn das alltägliche Leben zu stressig ist brauche ich nicht unbedingt eine hektische Handlung!



Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die von Asaviel's Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher statt. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden.  Bitte benutzt bei einer Teilnahme das Gemeinsam-Lesen Logo!

Montag, 20. Juli 2015

Traumlieder (Band 1) - George R. R. Martin


George R. R. Martins Bandbreite an Geschichten ist enorm.
Ich bin kein unbedingter Fan von Kurzgeschichten aber hiermit wurde ich überzeugt.
Besonders die autobiographischen Details machen dieses Buch zu einem wahren Traum.

Eckdaten zum Buch:

  • Erscheinungsdatum:13.10.2014
  • Verlag : Heyne Taschenbuch
  • ISBN: 9783453316119
  • Flexibler Einband 500 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Genre: Fantasy/Sci-Fi/Horror
  • Art: 3 Bände - Kurzgeschichten

Sonntag, 19. Juli 2015

WESTEROS - Die Welt von Eis und Feuer - George R. R. Martin


Ein Buch, welches jeder bekennender Fan - egal ob Bücher oder Serie gelesen haben sollte.
Hintergrundinfos, Wie alles begann und die wichtigsten Zusatzinfos, sowie traumhaft schöne Bilder!
Ein Genuss für jeden Liebhaber!

Eckdaten zum Bildband:

  • Erscheinungsdatum:16.03.2015
  • Verlag : Penhaligon (Verlagsgruppe Random House)
  • ISBN: 9783764531362
  • Fester Einband 352 Seiten
  • Sprache: Deutsch
    Art: Bildband
    Genre: Fantasy