Sonntag, 9. August 2015

[Rezension]: Kill Girl - A. R. Torre


Ein Camgirl und der Drang zu töten
 Ein normaler Tagesablauf nicht möglich.
Ein grausames Verbrechen, welches es zu verhindern gilt!

Eckdaten zum Buch:

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :16.03.2015
  • Verlag : Blanvalet Taschenbuchverlag
  • ISBN: 9783442384174
  • 400 Seiten
  • Art: Diologie
  • Genre: Thriller/Erotik
Autor:

A.R. Torre ist das Pseudonym der amerikanischen Autorin Alessandra Torre. Nach dem überwältigenden Erfolg ihres ersten erotischen Romans, den sie als E-Book selbst veröffentlichte und der bis an die Spitze der amerikanischen E-Book-Charts kletterte, rissen sich die Verlage förmlich um die junge Autorin. Mit ihrem Thriller »Kill Girl. Tödliches Verlangen« sprengt sie die Grenzen des erotischen Romans und führt ihre Leser in gefährliche Abgründe, wie sie es in diesem Genre noch nie gegeben hat. Alessandra Torre lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn im sonnigen Florida.

Klappentext:

Thrill me, kill me, fulfill me!
Deanna Maddens Leben funktioniert, solange sie die Regeln befolgt: 

1. Verlasse niemals die Wohnung. Nicht in einem Notfall. Nicht, um Besorgungen zu machen. Die Tür bleibt verschlossen. Immer. 

2. Entwickle niemals Gefühle für einen Kunden. Ziehe dich aus, stelle dich vor die Kamera und performe. Hüte ihre Geheimnisse. Wenn sie dich fragen, erzähle ihnen Lügen. 

3. Töte niemanden. 

Diese Regeln befolgte Deanna seit drei Jahren, und ihr Leben funktionierte. Bis sie anfing, die Regeln zu brechen …

Thriller meets Erotik - aufregender geht's nicht!

Cover:

Das Cover finde ich sehr raffiniert gestaltet vor allem mit dem roten Schlitz zwischen der Schrift in dem Man schemenhaft das Gesicht einer Frau sieht. Es verfehlt auf keinen Fall seine Wirkung!

Schreibstil:

Der Schreibstil ist sehr rasant und auch an erotischen Stellen wird nicht gespart wobei hier nicht auf die vulgäre Schiene geraten wird sondern sehr wohl Niveau vorhanden ist. Ansonsten besticht das Buch durch eine sehr rasante Art also Langeweile kommt hier bestimmt nicht auf. Interessant fand ich auch die Erläuterung von einigen Fetischarten mit dennen Deanna das Camgirl während ihrem Job konfrontiert wird. Man kann sagen Frau Torre hat eine ordentliche Recherchearbeit im Vorfeld geleistet.

Meinung:

Kurz gesagt das Buch hat ich die meiste Zeit wirklich gut unterhalten oder besser gesagt die Spannung war einfach vorhanden so das ich das Buch kaum aus den Händen legen wollte.
Der Schluss und die Auflösung des ganzen war mit dann aber doch etwas zu hektisch und darum gibt es auch bei der Kategorie Thematik abzug. Auch hätte ich mir gewünscht noch etwas mehr über den Hintergrund von Deanna zu erfahren, denn sie ist wirklich eine sehr interessante Person - aber ich hoffe dann eben mal ganz stark auf den 2ten Teil.

Ansonsten habe ich nichts auszusetzen und kann nur noch "Viel Spaß und spannende Lesestunden" wünschen.

Fazit: Ein spannender Auftakt und ich freue mich auf jeden Fall auf die Fortsetzung!


Cover: 1 von 1 Stern
Schreibstil: 0,8 von 1 Stern
Protagonisten: 0,8 von 1 Stern
Thematik: 1,4 von 2 Sternen

Gesamteindruck: 4 Sterne von 5

Kommentare:

  1. Hi :D
    Das Buch klingt interessant, aber ich glaube, dass es eher nichts für mich ist! Ich mag Erotik nicht so, auch wenn es hier doch niveauvoller erscheint!

    Aber echt tolle Rezi! :D
    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu
      Freue mich jedes mal dich hier zu lesen ;)
      Ich bin auch nicht so der Erotik-Fan muss ich gestehen ich fand 50Sog furchtbar und After habe ich gleich ausgelassen.....
      Danke :D
      Liebste Grüße
      Janine

      Löschen
  2. Hi Janine,

    das Buch steht schon etwas länger auf meiner WuLi und sobald der 2. Teil erschienen ist, dürfen beide bei mir einziehen. Ich bin gespannt, wie die Themen umgesetzt wurden.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Uwe schön dich hier zu lesen :)
    Ich muss sagen ich war positiv überrascht konnte mir die beiden Genre nicht wirklich miteinander vorstellen, weil ich vor allem einen Niveauverlust vermutet habe.
    Uiui das dauert aber noch - März 2016 wenn ich mich nicht irre
    Liebste Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen