Samstag, 20. Juni 2015

Road to Hallelujah - Martina Riemer


Sie mögen sich nicht besonders...
Sarah und Johnny könnten unterschiedlicher nicht sein!
Ob sie der gemeinsame Trip zusammen schweißt oder ob alles im Chaos endet? 
Und welche Rolle spielen eigentlich Sarahs Bruder und Kelsey?
All das und vieles mehr erwartet euch in "Road to Hallelujah"

Eckdaten zum Buch:


  • Erscheinungsdatum:04.06.2015
  • Aktuelle Ausgabe : 04.06.2015
  • Verlag : Impress
  • ISBN: 9783646600711
  • E-Buch Text
  • Genre: Romantik
  • Art: Zweiteiler (Band 1)
Autorin:

Martina Riemer wurde 1985 in Niederösterreich geboren und wohnt nun in Wien. Zurzeit ist sie als Sachbearbeiterin mit eher zahlenlastigen Arbeiten beschäftigt. Privat geht sie ihrer Leidenschaft Bücher zu lesen und eigene Geschichten zu schreiben, die ihr im Kopf herumschwirren, mit Freude nach. Tagträumerin war sie schon immer, aber erst später wurden Gedankensplitter zu verstrickten Ideen, die sich zu Geschichten formten. 2014 hat sie ihre ersten beiden Bücher veröffentlicht, und es damit bei Lovelybooks im selben Jahr sogar auf Platz 5 der besten Debütautoren geschafft. Für mehr Information über die Autorin und ihre neuen Projekte, besucht bitte auch ihren Autorenblog: http://martinariemer.wordpress.com

Man kann ihr aber auch auf anderen Seiten folgen:

https://www.facebook.com/pages/Martina-Riemer-Autorin/397946120337301 https://twitter.com/MartinaRiemer


Auszug: Lovelybooks

Klappentext:

**Ein wunderbar romantisch-rockiger Sommerroman** Nach dem Tod ihrer Großmutter beschließt Sarah sich ihren großen Traum zu erfüllen: eine Reise nach New York mit nichts als ihrer Gitarre im Gepäck. Doch dann wird sie von ihrem besorgten Bruder dazu überredet, mit dem Aufreißer und Weltenbummler Johnny die Reise anzutreten. So hatte sich Sarah die Erfüllung ihres Traums nicht vorgestellt. Und Johnny sich seinen Amerika-Trip ganz sicher auch nicht. Zu allem Überfluss wird auch noch Sarahs geliebte Gitarre während des Flugs zerstört. Nur gut, dass Sarah nicht die Einzige mit einem Instrument im Gepäck ist… 

Cover:

Das Cover ist sehr warmen Farben gehalten und zeigt ein verliebtes Pärchen oder eigentlich mehr ihre Füße - woraus man sieht das er größer ist als sie. Ich finde das Cover ziemlich süß und es erzeugt eine schöne Atmosphäre passend zum Genre. 

Schreibstil:

Martina Riemer überzeugt mit einem sehr frischen Schreibstil der sich vor allem durch viele humorvolle Stellen auszeichnet. Besonders schön finde ich es wie sie es schafft dem Leser Gefühle zu vermitteln. Egal ob Wut oder Liebe - die Charakter verhalten sich sehr authentisch und man nimmt ihnen ihre Gefühle wirklich ab und das ist speziell bei diesem Genre sehr wichtig.
Schade finde ich, dass dies durch den Schluss etwas getrübt ist er mir dieser "Boom-Effekt" einfach etwas zu hektisch alles in allem auch wenn es zur Situation passen mag.
Ansonsten Däumchen hoch!

Meinung:

Was soll ich sagen - ich bin positiv überrascht von diesem Buch und ich kann es euch auch direkt empfehlen. Für jeder Mann/Frau wird etwas dabei sein.
Sehr interessant sind wie bereits oben angesprochen die verschiedenen Charakter. 
Jeder von ihnen ist auf eine ganz eigene Art liebenswürdig. Mein absoluter Liebling war Kelsey, die sich einfach durch ihre sympathische und flippige Art auszeichnet auch die Prota Sarah muss man einfach gern haben.
Etwas anders stehe ich dann zum männlichen Prota Johnny - ich glaube er ist so ein Charakter den man entweder mag oder eben nicht und ich gehöre zu den wenigen die seiner Art nicht viel abgewinnen können.
Ganz speziell ist das Verhältnis zwischen Sarah und Johnny besonders zu Beginn des Buches kann man über die ein oder anderen hitzigen Wortgefechte schmunzeln.

Gefühlschaos gibt es hier reichlich und besonders zum Schluss kommt mir ein Spruch von Bruce Darnell in den Sinn:
"Drama Baby Drama", den Drama gibt es am Ende ziemlich viel - für meinen Geschmack ein wenig zu viel des Guten aber überzeugt euch einfach selbst von diesem tollen Sommerroman und seinem Schluss mit Knalleffekt.

Fazit: Ein guter Sommerroman der nicht nur im Sommer gelesen werden kann - eine sehr schöne und interessante Geschichte zweier Menschen die auf den ersten Blick wie Tag und Nacht wirken und doch so gleich sind.

4 Sterne von 5

Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe! Ich bins nochmal ... ☺

    Ich hoffe, dass ich dich noch nicht gefragt habe, falls doch, bitte verzeih' mir ...
    Hast du schon vom Bloggernetzwerk gehört? Wenn nicht, dann lass' ich dir mal eben den Link zum Hintergrund des Blogprojekts da:
    https://bloggervernetzt.wordpress.com/an-blogger/
    Jedenfalls bin ich dort seit etwa seit März 2015 Mitglied und würde mich sehr freuen, wenn ich deine Rezension hier zu "Road to Hallelujah" verlinken dürfte. (Und mit deiner Erlaubnis hoffentlich auch in Zukunft ein paar deiner Rezensionen?)
    Und hier sende ich dir noch einen Beispiellink, wie das Ganze im Endeffekt aussieht:
    https://bloggervernetzt.wordpress.com/2015/06/24/road-to-hallelujah-von-martina-riemer/

    Über eine kurze Antwort (gerne hier, ich schaue wieder vorbei) würde ich mich sehr freuen!
    Ganz lieben Gruß ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
  2. Bedeutet die Freischaltung also ein Ja? :)

    AntwortenLöschen
  3. Klar gerne - kein Problem ich freu mich :)
    War jetzt fast 3 Wochen nicht mehr hier - Urlaub und so^^
    Muss jetzt mal die ganze Bloggerarbeit nachholen!
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Supi! Danke für die Erlaubnis - ich freu mich. ;)
      Wow, 3 ganze Wochen? - Wo warst du denn, wenn ich so neugierig fragen darf?

      Alles Liebe ♥

      Löschen
    2. Jap ;) Zuerst 8 Tage Italien, dann etwas Heimaturlaub und jetzt zum Schluss noch etwas die Sonne zu Hause genießen - dafür muss ich jetzt ganz viele Rezis schreiben ^^
      Liebste Grüße

      P.s Bist du dieses Jahr in Frankfurt?

      Löschen
    3. Hört sich toll an! :D War das Wetter gut in Italien? Bist du schön braun geworden?^^
      Derweil habe ich wegen Frankreich noch nichts geplant, kann aber sein, dass ich spontan hinfahre, wenn ich Zeit habe. Dann aber 'nur' als Privatperson ohne Akkreditierung. ;) Bist du dort?

      Löschen
    4. Oh habs erst jetzt gesehen^^
      Das Wetter war echt genial - Sonne pur! Klar ;)
      Ich bin dort und freue mich schon total

      Löschen