Sonntag, 31. Mai 2015

Ein Bild von dir - Jojo Moyes


Ein Bild, zwei starke Frauen und zwei berührende Geschichten!
Das Schicksal meint es nicht immer gut mit uns, aber die Hoffnung stirbt zuletzt!

Eckdaten zum Buch:

  • Erscheinungsdatum:23.01.2015
  • Verlag : Rowohlt TB.
  • ISBN: 9783499269721
  • 576 Seiten
  • Genre: Romantik
  • Art: Einteiler (gibt jedoch eine Vorgeschichte)
Autorin:

Jojo Moyes, geboren 1969, hat Journalistik studiert und für die «Sunday Morning Post» in Hongkong und den «Independent» in London gearbeitet. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern auf einer Farm in Essex.

Klappentext:

Zwei Paare getrennt durch ein Jahrhundert, verbunden durch ein Gemälde. Während um sie herum der Erste Weltkrieg tobt, versucht Sophie stark zu sein für ihre Familie, für ihren Mann Éduoard, der auf Seiten Frankreichs kämpft. Nur ein Gemälde ist ihr geblieben, das sie an ihr gemeinsames Glück erinnert. Ein Porträt, das Édouard einst von ihr malte. Und das ihn jetzt retten soll. Hundert Jahre später. Liv trauert um ihren Mann David. Vor vier Jahren ist er gestorben, viel zu früh. Livs kostbarster Besitz: ein Gemälde, das er ihr einst schenkte. Der Maler: Édouard. Das Modell: Sophie. Als ihr dieses Gemälde genommen werden soll, ist sie bereit, alles zu opfern. Auch das eigene Glück ...

Cover:

Das Cover ist typisch Jojo Moyes und lässt sich somit leicht als eines Ihrer Werke identifizieren! Das Cover gefällt mir wie jedes von unglaublich gut.

Schreibstil:

Lockerleicht und zu tiefst berührenden an den Stellen in dennen es darauf ankommt Gefühle zu zeigen! Mit ihren empfindsamen Schreibstil trifft Jojo Moyes immer eine tolle Mischung aus gefühlvollem und einem federleichten Schreibstil, die den Leser dazu verführen immer weiter zu lesen!

Meinung:

Zwei Frauen getrennt durch ein 100 unwissend verbunden durch ein Gemälde, dass für beide Frauen jedoch das selbe symbolisiert und zwar Hoffnung! Für die eine ist es die Hoffnung ihren Mann, welcher sich in Kriegsgefangenschaft befindet wieder zu sehen für die andere ist es eines der wenigen Erinnerungsstücke welche sie noch von ihrem verstorbenen Ehemann hat.
Die Handlung spielt abwechselnd im 20 Jahrhundert und im 21. Jahrhundert und schildert das Leben der beiden Frauen. Nur durch die Handlung zu Kriegszeiten kann man verstehen warum sich die Handlung in der Gegenwart so gestaltet. 
Das Buch fesselt eine wirklich und man möchte weiter lesen und immer und immer mehr erfahren. Zwar ist die Geschichte teils schockierend und erscheint ausweglos aber dennoch klammern sich beide Frauen an einen Hoffnungsschimmer mag er auch nur noch so klein sein, damit sie als Siegerinnen aus dieser beschwerlichen Zeit hervorgehen.

Fazit: Eine wundervolle und berührende Story zweier sehr starken Frauen die für das kämpfen was sie lieben!

5 von 5 Sterne



Kommentare:

  1. Das Buch möchte ich auch noch unbedingt lesen. Es hört sich ja wirklich echt sehr berührend an und ich hoffe, dass es mit "Ein ganzes halbes Jahr" mithalten kann!

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jessi :D
      Ich fand vor allem die Thematik sehr schön von diesen Buch weil es eben in der Kriegszeit spielt und ein Einblicke gibt in das Seelenleben der Protas - aber mit ein ganzes halbes Jahr würde ich es nicht vergleichen - nur die selbe Autorin ;)
      Liebe Grüße auch an dich

      Löschen
  2. Hallo Janine! :)

    Ich muss mich ja auch schämen, ich war auch schon einige Zeit nicht mehr bei dir ... :-( Deswegen bin ich gleich mal vorbei gekommen.
    Von Jojo Moyes habe ich noch "Eine Handvoll Worte" am SuB und "Ein ganzes halbes Jahr" habe ich schon gelesen. Ich würde sehr gerne alle Moyes Bücher eines Tages gelesen haben. Von "Ein Bild von dir" habe ich die Leseprobe vor einiger Zeit gelesen, und die hat mir echt Lust auf das ganze Buch gemacht, allerdings habe ich dann aber bei der Verlosung leider kein Glück gehabt. Naja, dann wird es eben bei Gelegenheit irgendwann mal gekauft ... ;-)

    Hast du auch schon andere Bücher von Jojo Moyes gelesen, oder was das dein erstes?

    Alles Liebe ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe bis jetzt alle dies auf Deutsch gibt von ihr im Regal stehen und gelesen :D Am besten fand ich "Ein ganzes halbes Jahr" - am wenigsten hat mich "Weit weg und ganz nah" überzeugt. Ich finde ihre Bücher aber im Großen und Ganzen immer toll - einfach ihre Art zu schreiben <3
      Alles Liebe und einen schönen Sonntag

      Löschen
    2. "Ein ganzes halbes Jahr" fand ich auch sehr gut, also 5 Sterne hat es bekommen, aber das Ende hat mir nicht so gefallen. Wahrscheinlich, weil ich eher eine bin, die auf Happy Ends steht und das war ja nicht der Fall. Deswegen freue ich mich schon umso mehr auf die Fortsetzung von "Ein ganzes halbes Jahr". Hast du davon schon gehört? Der zweite Teil heißt "Ein ganz neues Leben" und erscheint Ende September 2015. Schau mal hier:
      http://www.amazon.de/ganz-neues-Leben-Jojo-Moyes/dp/3805250940/ref=sr_1_6?s=books&ie=UTF8&qid=1433088818&sr=1-6&keywords=jojo+moyes

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
    3. Danke für den Link :D
      Wusste ich aber schon - bin schon auf die Umsetzung gespannt - hoffentlich wirds gut ich werds mir wahrscheinlich in der Erscheinungswoche noch zulegen
      Liebste Grüße

      Löschen
  3. Hallo!

    Ich habe bisher nur "Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes gelesen und das fand ich großartig. Die anderen Bücher von ihr fand ich vom Thema her weniger interessant, aber das hier wandert jetzt auf meine Wunschliste.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen,

    Das Buch möchte ich auch irgendwann nochmal lesen. Ein ganzes halbes Jahr fand ich richtig klasse. Da bin ich jetzt schon auf den Nachfolger gespannt.

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch ich kann es kaum abwarten bis September - hoffentlich wird der genauso gut! Der Erwartungshorizont ist nach "Ein ganzes halbes Jahr" nicht unbedingt niedrig ^-^
      Liebste Grüße
      Janine

      Löschen
    2. Ich auch ich kann es kaum abwarten bis September - hoffentlich wird der genauso gut! Der Erwartungshorizont ist nach "Ein ganzes halbes Jahr" nicht unbedingt niedrig ^-^
      Liebste Grüße
      Janine

      Löschen