Donnerstag, 2. April 2015

Die Tage in Paris - Jojo Moyes


Zwei Liebesgeschichten getrennt durch die Zeit!
Was die beiden verbindet?
Ein Gemälde!

Eckdaten zum Buch:

  • Erscheinungsdatum: 23.01.2015
  • Verlag : Rowohlt TB.
  • ISBN: 9783499267901
  • Flexibler Einband: 112 Seiten
  • Genre: Romantik
  • Art: Einteiler ( Vorgeschichte)
Autor:

Jojo Moyes wurde 1969 im britischen London geboren. Nach verschiedenen Jobs wie z.B. dem Kontrollieren von MiniCabs und dem Schreiben von Blindenschrift-Anweisungen machte sie ihren Abschluss am Royal Holloway und Bedford New College der Universität London. Im Jahr 1992 gewann sie ein Stipendium der Zeitung "The Independent", für die sie weitere zehn Jahre schrieb - abgesehen von einem kurzen Auslandsaufenthalt in HongKong im Jahr 1994 und ihrer dortigen Tätigkeit für die "Sunday Morning Post". Seit dem Jahr 2002 arbeitet Jojo Moyes hauptberuflich als Schriftstellerin. Mit dem Roman "Ein ganzes halbes Jahr" erreichte sie den weltweiten Durchbruch. Sie lebt auf einer Farm in Essex mit ihrem Mann, Journalist Charles Arthur, und ihren drei Kindern.

Klappentext:

Honeymoon in Paris - davon träumen Brautpaare überall auf der Welt. Sophie und Liv leben diesen Traum. Im Paris der Belle Époque verbringt Sophie die ersten Tage an der Seite ihres Mannes, dem Maler Édouard Lefèvre. Die Welt, die er ihr, dem Mädchen aus der Provinz, zeigt, ist aufregend und neu. Doch das Leben als Frau eines verarmten Künstlers hat auch seine Schattenseiten. Über hundert Jahre später begibt sich eine andere Braut auf Hochzeitsreise in die Stadt der Liebe. Hals über Kopf haben Liv und David geheiratet. Doch die Tage in Paris sind nicht ganz so unbeschwert und romantisch, wie Liv sich das erhofft hat. Hat sie gerade den Fehler ihres Lebens begangen? Erst ein Gemälde bringt die Liebenden einander wieder näher! Die romantische Vorgeschichte zu "Ein Bild von dir".

Cover:

Das Cover = typisch Jojo Moyes! Dennoch ist dieses Buch etwas ganz besonders! Warum? Ganz einfach, weil es kleiner ist als ein normales Buch und noch dazu kleine farbige Bilder enthält!
Wie ihr euch das vorstellen sollt? *Momentchen- sucht ein passendes Foto*



Schreibstil:

Ich mag den Schreibstil von Frau Moyes sehr gerne und bin auch ein totaler Fan ihrer Bücher (ja ich lese ausnahmsweise Romanzen 0.0 Hätte ich selbst zu Beginn nicht geglaubt!) Dennoch muss man sagen, dass hier auch immer wieder gesellschaftliche Themen aufgegriffen werden und nicht alles vor Kitsch trieft! 

Meinung:

Das Buch hat mir im Großen und Ganzen sehr gefallen. Ich denke nicht, dass es ein Muss ist um "Ein Bild von dir zu verstehen", dennoch bildet es eine schöne Ergänzung! Total angetan bin ich von schon oft erwähnten Bildchen im Inneren, die dem ganzen Buch eine ganz besondere Note verleihen!

Sprachlich und stilistisch gibt es nichts zu meckern. Aber auch sonst wüsste ich nichts was mich an der Story stört. Alle in allem eine schöne Liebesgeschichte, wenn auch mit komplizierterem Hintergrund.


Fazit: Ein tolles Buch, dass durch kleine, farbige Bildchen zusätzlich an Charme gewonnen hat! Wie immer bei Jojo Moyes Bücher eine Story die man einfach lieben muss!

4,5 Sterne von 5 Sternen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen