Mittwoch, 14. Januar 2015

Eternity - Wächter der Muse - Andalie Herms




Ein Romantasy Roman mit vielen liebenswerten Eigenschaften
Zwei Charakter die man einfach gern haben muss!
Taucht ein diese zauberhaft Welt!


Eckdaten zum Buch:



  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :12.11.2014
  • Aktuelle Ausgabe : 12.11.2014
  • Verlag :
  • ISBN: B00PKU2CSS
  • E-Buch Text: 231 Seiten
  • Art: Reihe?
  • Genre: Fantasy
Autor:

Schon als kleines Mädchen hatte Andalie Herms viel Fantasie und überraschte ihre Eltern und Geschwister öfter mit Geschichten und Anekdoten um ihre imaginären Freunde. 

Da ihr die Musik, genauso wie Bücher, immer wichtig war, entwickelte sich irgendwann die Idee zu Eternity - Wächter der Muse.
Anfang 2014 begann sie, die Geschichte aufzuschreiben und realisierte so einen lang gehegten Traum. 



Klappentext:

Sie leben unerkannt unter uns, die Wächter der Musen. Chris ist Rocksänger - und seit über 700 Jahren dafür verantwortlich, das die Musik nicht verstummt. Als das göttliche Wahrzeichen gestohlen wird, müssen sie sich auf die Suche danach machen. Seit dem Tod ihres Vaters lebt die Radiomoderatorin Mariella nur für ihren Bruder und ihren Job. Als sie bei einem Interview Chris kennenlernt, steht ihr Leben plötzlich auf dem Kopf. Alles könnte perfekt sein, aber Chris hegt eine unerklärliche Abneigung gegen ihren Chef. Mariella gerät gefährlich zwischen die Fronten. Auch für Chris ist nichts mehr, wie es war. Er muss sich entscheiden: Erfüllt er seinen Auftrag oder wählt er die Liebe? Und wird Mariella zu ihm stehen, wenn er ihr offenbart, wer er wirklich ist? Eine Geschichte über Verlust, Freundschaft und die ganz große Liebe - nicht nur zur Musik. 


Schreibstil:


Ein sehr schöner und angenehmer und vor allem klarere Schreibstil dem man gut folgen kann. Ein ganz besonderes Flair spiegelt sich in diesem Buch wieder und man taucht gerne in die Story ein!


Meinung:


Es handelt sich hier wirklich nicht mit einem Buch mit dem Verlauf XY und versteiften Charakteren - absolut nicht. Die Geschichte ist lebendig und hat Tiefgang, aber auch aktuellen Bezug!


Warum ich dieses Buch dennoch mit 3,5 Sterne bewerten, weil mir trotzdem diesem perfekten Aufbau und der tollen Umsetzung das Gewisse etwas gefehlt hat, welches mich an das Buch gebunden hätte - praktisch der Funke sprang nicht über - aber wie ihr wisst wage ich mir auch nur selten an Liebesgeschichten heran *Kitschalarm* Hier muss ich jedoch sagen war der Kitsch nicht so, dass man davon erschlagen wird, alle Fans von Romantasy werden sicher glücklich!


Fazit: Eine wundervolle Geschichte mit der ich leidergottes nicht warm geworden bin :( Aber ich kann euch versprechen, dass mit diesem Buch sehr viel Spaß haben kann! Ein Hauch von Mythologie umgeben von ein bisschen Erotik und "Rockstarflair"


3,5 Sterne von 5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen