Samstag, 29. März 2014

Der Kuss der Wöfin (Trilogie)


Fantastisch - einzigartig- verrucht - spannend und viel Gefühl findet man in diesem Werk. Es ist zwar nichts für schwache Nerven, jedoch mehr als ein einfacher Fantasyroman, den es mittlerweile an jeder Ecke gibt. Herausstechend durch ihre lockere und besondere Schreibeweise zieht Katja Piel ihre Leser in ihren Bann.

Donnerstag, 27. März 2014

Die schlesischen Weber - Heinrich Heine

Huhu ihr Liebe
 
Heute dachte ich mir widme ich Heinrich Heine und dessen Gedicht einen Blogpost, auf Grund akuteller Ereignisse beschäftige ich mich mit Heinrichs Gedichten und mein Favourit ist das von den schlesischen Webern! Viele werden es sicherlich schon kennen.
 
Im düstern Auge keine Träne,
Sie sitzen am Webstuhl und fletschen die Zähne:
Deutschland, wir weben dein Leichentuch,
Wir weben hinein den dreifachen Fluch -
Wir weben, wir weben!
 
Ein Fluch dem Gotte, zu dem wir gebeten
In Winterskälte und Hungersnöte
Wir haben vergebens gehofft und geharrt,
Er hat uns geäfft und gefoppt und genarrt -
Wir weben, wir weben!
 
Ein Fluch dem König, dem König der Reichen,            
Den unser Elend nicht konnte erweichen,
Der den letzten Groschen von uns erpreßt
Und uns wie Hunde erschießen läßt -
Wir weben, wir weben!
 
Ein Fluch dem falschen Vaterlande,
Wo nur gedeihen Schmach und Schande,
Wo jede Blume früh geknickt,
Wo Fäulnis und Moder den Wurm erquickt -
Wir weben, wir weben!
 
Das Schiffchen fliegt, der Webstuhl kracht,
Wir weben emsig Tag und Nacht -
Altdeutschland, wir weben dein Leichentuch -
wir weben hinein den dreifachen Fluch -
Wir weben, wir weben!

-Heinrich Heine



Dienstag, 25. März 2014

Das war mein Wochenende :)

Samstag – Büchertag
Was soll ich sagen? Samstag war ein Tag, der vor allem durch diverse Bücher geprägt war. Warum?Also fangen wir ganz von vorne an.
 
Mein Samstag begann ganz gemütlich mit einem Frühstück in guter Gesellschaft immerhin handelt es sich dabei um meine ebenfalls bücherverrückte Freundin.

Zwischenreich - Coco Sturmbrust


Anders - emotional - schockierend und vor allem einfach genial geschrieben. Mit ihrerm romantisch, angehauchten Schreibstil wird sie die Fantasy Fans verzaubern. Was zu Beginn eine mainstreame Story vermuten lässt entwickelt sich zum Auftakt einer tollen Reihe, die viele Emotionen hervorruft.

Donnerstag, 20. März 2014

Blanche - Die Entscheidung

Ein herzliches Dankeschön an Jane Christo, dir mir dieses Buch geschenkt hat. Ich habe mich total gefreut als ich es im Briefkasten entdeckt habe. Vielen Dank an Sie !



Große Gefühle herrschen in Blanche's Welt? Sie muss sich entscheiden, aber wie? Sicherlich steckt sie in keiner leichten Situation und trotzdem hat sie keine Zeit sich über ihre Gefühle zu stellen - Blanche muss handeln und zwar sofort. Zwischen Mafiakrieg und Saetan! Ein fulminanter Abschluss der Triologie!

Dienstag, 18. März 2014

Neuzugänge - März

Hallöchen ihr Lieben :)

Bin ich nicht brav, dass ich heute schon wieder einen Post schreibe? :P
Heute habe ich wiedermal ein paar Neuzugänge zu verkünden, die bei mir eingezogen sind und ich freue mich total darüber, speziell  über mein absolutes Wunschbuch, aber gleich mehr dazu. Am besten fange ich gleich mal von vorne an und zeige euch meine neuen Mitbewohner!

Montag, 17. März 2014

Meine 4 Blicke Taktik - meine Auswahlkriterien für ein neues Buch!

Einen schönen Abend wünsch ich euch!
 
So heute mal ein Post zur später Stunden, eigentlich sollte er schon gestern fertig sein aber das mit dem Kranksein ist so eine Sache und man kann sich eben nicht aussuchen in welcher Tagesverfassung man gerade ist. Aber das war’s jetzt mal mit rechtfertigen, ich sollte euch doch lieber erzählen um was es hier eigentlich geht und wie ihr dem Titel bereits entnehmen könnt es geht um eine perfekte Bücherauswahlkauftaktik (falls dieses Worte überhaupt existiert – wenn nicht tja dann habe ich’s grad erfunden)

Sonntag, 16. März 2014

Winnie the Pooh - Im englischen Original

Endlich gibts wieder einmal eine Rezension von mir dieses mal zum Kinderbuchklassiker Winnie the Pooh - mich hat der kleine Bär wirklich verzaubert! Viel Spaß beim Lesen :)
 
 
Ein zauberhafte Geschichte von einem kleinen Bären namens Winnie the Pooh und seinem Besitzer dem jungen Christopher Robin. Ein Klassiker der für jeden Büchwurm einmal gelesen werden sollte.

Samstag, 15. März 2014

Cover-Time

 
Huhu meine Lieben!

Heute habe ich wieder eine tolle Aktion bei Wölkchens Büchwelt entdeckt und mein erster Gedanke war: " Da muss ich mitmachen!". Also jetzt sind wir an der Stelle an der ich euch sagen sollte um was es eigentlich geht, es handelt sich um die Aktion "Cover Time".

Es geht darum legedlich das Cover eines Buches zu bewerten ohne Rücksicht auf den Inhalt zu nehmen. Ich finde diese Aktion gerade deshalb so gut, da ich zu jenen gehöre die die Kaufentscheidung zu großen Teilen vom Cover abhänging machen.

 
Es handelt sich dieses Mal um das Cover von Kerstin Gier's Buch Silber. Ich persönlich habe das Buch bereits gelesen und fand es wirklich toll, aber das ist ja in dieser Aktion nicht relevant.  Also zum Cover, wie ihr sehen könnt wirkt es durch die Farbwahl sehr düster aber gleichzeitig auch sehr geheimnisvoll und mysteriös aus. Jedoch heiteren die Lustigen Zeichungen die Stimmung deutlich auf und verleihen dem Cover einen ganz eigenen Touch, der es zu einem Eyecatcher macht. Ich habe das Buch damals aufgrund des tollen Covers gekauft und daher ist es für mich einfach dieses Buch zu bewerten und von mir gibt es *trommelwirbel*

5 von 5 Sternchen



Donnerstag, 13. März 2014

Ich wurde getaggt!



Huhu und schon wieder wurde ich getaggt :)

Ich liebe es und immer wieder diese tollen Fragen dieses Mal sind sie von der lieben Maike von Be brave, reade Books! -> Ich verlink euch ihren schönen Blog mal.
Na dann ein ganz großes Dankeschön dür dich Maike fürs Taggen, endlich mal ein bisschen Abwechselung vom im Bett liegen  ~.~

Nun zu deinen Fragen, die du dir ausgedacht hast:

Frage 1: Wann hast du Geburtstag?

Ich habe am 31.01. Geburtstag und wurde diese Jahr junge 18 Jahre.

Frage 2: Was war/ist dein Lieblingsfach in der Schule?

In dem dass ich noch ein Jahr Schule vor mir habe sind meine derzeitigen Lieblingsfächer Politische Bildung und BWL. Wobei Rechnungswesen ist auch nicht schlecht ;)

Frage 3: Hast du ein Lebensmotto? Wenn ja, welches?

"Nothing is true everything is permitted!" Mein Motto ist das zwar nicht aber ein schöner Satz aus meinen Lieblingsgame, ein wirkliches Motto habe ich eigetlich nicht.

Frage 4: Deine Lieblingszeichentrickfigur? (Disney, Kinderserien etc.)

Ja, ich bin eigentlich nicht so der Zeichentrickfan zumindest nicht mehr in den letzten Jahren, den Anime sind für mich kein Zeichentrick :) Mhm....ich sag jetzt einfach mal Ariel da sie die erste ist die mir eingefallen ist!

Frage 5: Dein/e Lieblingsschauspieler/in?

Lieblingschauspielerin: Natalie Portman
Lieblingsschauspieler: Jason Statham & Orlando Bloom

Frage 6: Deine Lieblingsblume?

Eindeutig die Tulpe

Frage 7: Dein früheres Lieblingsbuch, was du heute nicht mehr magst/peinlich findest?

Früher war ich ein Fan von den Drei !!! also die weibliche Ausgabe der Drei??? heute finde ich das ganze schon ein bisschen überholt^^

Frage 8: Dein Lieblingsblog? (ausser deinem tollen Zuhause natürlich!)

Das ist eine gemeine Frage aber mein Lieblingsblog...das kann ich gar nicht eindeutig sagen es gibt einfach so viele tolle Blogs, aber bei einem schaue ich besonders oft vorbei und das ist der von der liebe Liesa der den Namen "Immer mit Buch trägt..."

Frage 9: Dein Lieblings- Jungenname/Mädchenname?

Mein Lieblingsjungenname: Taylor
Mein Lieblingsmädchenname: Samira oder Samantha
Falls ich mal ein Mädchen bekommen werde würde ich es vielleicht wirklich nach diesen Namen benennen :)

Frage 10: Das beste Buch, was du dieses Jahr (2014) gelesen hast?
Eindeutig der Zeitreiseroman Zeitsplitter

Nochmal vielen Dank an dich Maike und jetzt meine 10 Fragen, denn jetzt möchte ich auch mal ein paar liebe Blogger taggen:

Meine 10:
1.Auf welchen Geburtstag freust du dich am meisten/ hast dich am meisten gefreut?
2. Warst du schon auf einer Buchmesse?
3. Welches Land würdest du immer wieder bereisen?
4. Dein Lieblingsgenre ist....?
5. Dein Lieblingsgericht ist....?
6. Du hast 2 Wünsche frei was würdest du dir wünschen?
7. Winter oder Sommer?
8. Locken oder glatte Haare?
9. Auf welches Buch freust du dich im Jahr 2014 schon am meisten?
10. Welche/n Blog/s besuchst du regelmäßig?

Ich tagge:

http://just-book.blogspot.co.at/2014/03/bloggerspecial-zum-kinostart-von.html
http://schneefloeckchen.blogspot.co.at/2014/03/neuerscheinungen-und-lesewunsche.html
http://sakuyasblog.blogspot.co.at/2014/03/rezension-ich-bin-dein-morder.html
http://alisiaswonderworldofbooks.blogspot.co.at/2014/03/im-zeichen-des-schicksals-flammenblut.html
http://bountysbuecherwelt.blogspot.co.at/2014/03/gemeinsam-lesen-destined-jessie-harrell.html
http://cathslovleybooks.blogspot.co.at/2014/03/lebst-du-noch-new-song.html
http://lefabook.blogspot.co.at/2014/03/level-6-michelle-rowen-rezension.html


Ich hoffe ihr wollt mit machen würde mich sehr freuen ^-^

Eure J.

Mittwoch, 12. März 2014

Ronin - David Kirk



Spannend, Faszinierend, Fesselnd und kurz gesagt ein Muss für alle Japan Fans und Samurai Begeisterte.
Eckdaten zum Buch:
Erscheinungsdatum 02.09.2013
Verlag : Rowohlt TB.
ISBN: 9783499253294
512 Seiten

Autor:

Der britische Schriftsteller David Kirk wurde 1986 in Peterborough geboren und wuchs in Stamford, Lincolnshire auf. Er studierte an der Royal Holloway, Universität von London und machte einen Abschluß in Media Arts mit den Hauptfach Drehbuchschreiben. Seine Dissertation schrieb er über Japanische Filmgeschichte.

Klappentext:

Sein Name ist Bennosuke. Seine Bestimmung: Ein großer Samurai zu werden wie sein Vater, bewundert und gefürchtet im gesamten japanischen Reich. Furchtlos kämpft er für ihn im Duell und siegt. Doch den schändlichen Mord an seinem Vater kann er nicht verhindern. Bennosuke muss fliehen. Fortan hat er nur noch ein Ziel: Unter dem Kämpfernamen Musashi Miyamoto den Tod seines Vaters zu rächen

Cover:

Das Cover gefällt mir persönlich sehr gut und ist mit dem Samurai-Schwert auf der Vorderseite sehr passend gewählt. Das Schwarz, das den Hintergrund bildet symbolisiert auch ein wenig die Dunkelheit in dieser Zeit, die doch sehr geprägt war von Kriegen.

Personen:

Die Hauptperson ist Bennosuke welcher ohne Vater (Samurai ) und Mutter (tot) aufwächst und stattdessen seinem Onkel, einem Mönch hilft. Dieser versucht ihn auch immer wieder dazu bekehren ein Samurai zu werden wie sein Vater zu verwerfen, doch Bennosuke lässt sich nicht beirren und versucht seinen Weg als Samurai zugehen, obwohl ihm dies eigentlich sehr gut gelingt, manövriert er sich immer wieder in missliche Lagen.
Meinung:

Der Schreibstil des Buches ist flüssig und somit auch leicht zu lesen. Teilweise beinhaltet es Stellen, die nicht unbedingt etwas für schwache Nerven ist. Das Buch an sich arbeitet auch die Problematik der Vater-Sohn Beziehung auf, die doch oft geprägt ist durch zu hohe Erwartungen verknüpft mit der Familienehre.

Auch gibt es einen sehr guten Einblick in die damalige Zeit und der Denkweise der Menschen.

Mir hat das Buch wirklich ausgezeichnet gut gefallen und ich würde mich über eine Fortsetzung sehr freuen. Ich kann das Buch wirklich jedem empfehlen der sich auch nur ein bisschen für Japan oder die damalige Zeit interessiert. Ich würde es jederzeit immer wieder lesen und es bekommt auch einen Ehrenplatz in meinem Bücherregal.

5 von 5 Sterne
Weiter Details: Urheberrechte von Bild und Covertext liegen beim Verlag Rowohlt

Neuzugänge - Februar

Huhu meine Lesemäuse!
 
Auch dieses Monat ist mein SuB wieder gewachsen und kann es einfach nicht ändern *schäm*
So aber jetzt zeige ich euch erst mal meine Ausbeute!
 
 
Monsieur Ibrahim et les fleurs du Coran -  Éric-Emmanuel Schmitt
 
Die hinreißende Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft. Manchmal klaut Moses, der in Paris lebt, Konserven im Laden von Monsieur Ibrahim und glaubt, dass dieser nichts merkt. Doch der hat den jüdischen Jungen schon längst durchschaut. Denn Monsieur Ibrahim, der für alle nur »der Araber an der Ecke« ist, sieht mehr als andere. Er ist ein verschmitzter Weiser, der viele Geheimnisse kennt - auch die des Glücks und des Lächelns.

Ich lese das Buch wie ihr sehen könnt auf Französisch und ich kann euch sagen, dass habe ich mir ein bisschen einfacher vorgestellt, aber ich muss mein Französisch ein bisschen üben somit schaden das nicht, wenn ich mich ein bisschen anstrengen muss. ;)
 
 
Jeanne D'Arc - Gerd Krumeich
 
Frankreich im späten Mittelalter: Ein 19jähriges Mädchen aus dem einfachen Volk hat Visionen und
erhält von seinen "Stimmen" den Auftrag, dem König zur Krönung zu verhelfen und Frankreich von der englischen Herrschaft zu befreien. Sie findet bei den Mächtigen Gehör und befreit am 8. Mai 1429 mit einem Heer die Stadt Orleans. Wenig später wird der König in Reims gekrönt. Ihr Versuch, Paris einzunehmen, schlägt fehl. Sie wird gefangen und in einem Inquisitionsprozess zum Tode auf dem Scheiterhaufen verurteilt (30.5.1431). Ihre Geschichte ist ein nationaler Mythos der Franzosen und durch die Jahrhunderte immer wieder ein Stoff der Weltliteratur geworden.
 
Ach wie ich die Bücher über Jeanne D'Arc liebe, bis jetzt habe ich ja schon Beinige gelesen und zahlreiche Filme geshen und tja dieses fehlt mir noch in meiner Sammlung. Etwas Neues werde ich vermutlich nicht mehr erfahren aber gespannt bin ich alle mal!
 
 
Zero Option - Tom Wood
 
Wenn Victor seinen Auftrag überleben will, muss er mehr können als nur töten Fast jeder Mensch kann morden. Aber nur wenige schaffen es, unentdeckt davonzukommen. Und das nicht nur einmal, sondern immer wieder. Victor, ein so eiskalter wir brillanter Auftragskiller, ist ein Meister darin. Früher arbeitete er auf eigene Rechnung, doch mittlerweile steht er im Dienst der CIA. Nun soll er dabei helfen, die zwei größten internationalen Waffenhändler auszuschalten, um unzählige Leben zu retten.
 
 
 
Doch dieser Auftrag erfordert mehr als Kaltblütigkeit und eine ruhige Hand. Victor muss mit höchster Raffinesse vorgehen, um sein Ziel zu erreichen - und um seinen Einsatz zu überleben.
 
Bekanntlich liebe ich ja Thriller und somit wage ich mich auch an diesen und wenn's nichts mehr wird dann bin ich ausnahmsweise nicht böse den diesen hier gab's um 1,50€ weil es sich in meinem Falle um ein Mängelexemplar handelt. ;)
 
Erlöst mich - Simon Kernick
 
Sie ist sein nächstes Opfer und seine letzte Rettung »Ich habe Menschen getötet, die es verdient hatten, ohne mit der Wimper zu zucken. Und ich habe wahrscheinlich auch Menschen getötet, die es nicht verdient hatten. Streichen Sie das wahrscheinlich. Ich habe mich zu Richter, Jury und Henker in einer Person aufgeschwungen. Aber ich habe eine Menge schlafloser Nächte deshalb verbracht, weil mich die Geister der Toten in meinen Träumen heimsuchen. Ich habe eine Moral. Glauben Sie mir.«
 
Auch diesen Thriller konnte ich billig ergattern *stolz bin* Von diesem erwarte ich mir persönlich mehr, da ich den Autor von einer Freundin empfohlen bekommen habe.
 
 
Uranprojekt - Sebastian Thiel
 
Sommer 1944. Nikolas Brandenburg ist aus Paris nach Düsseldorf zurückgekehrt. Der ehemalige Kommissar muss in seinem Elternhaus untertauchen, da er sich dem französischen Widerstand angeschlossen hat. Als eines Nachts ein Schwerverwundeter vor seiner Tür liegt, führt ihn dieser nicht nur mit alten Weggefährten zusammen, sondern auch in den Dunstkreis des streng geheimen „Uranprojekts“. Eine Operation, die Hitler doch noch zum Sieg verhelfen soll. Nikolas unternimmt alles, um dies zu verhindern
 
 
 
Huch diese hier hab ich gewonnen bei Lovelybooks und ja viel erwartet leider ein bisschen enttäuscht gewesen, wenn's interessiert die Rezi ist ja bereits online.
 
 
So dass war's mit den Neuzugängen in meinem Regal! Kennt ihr eines der Bücher oder habt es bereits gelesen - dann schreibt mir doch in die Kommentare ^-^
 
Eure J.

Montag, 10. März 2014

Der Erzfeind jedes Lesers – Die Leseflaute!


Quelle: http://www.baracke-furpach.de/oldsite/Gemeindebuecherei.html
So meine Lieben wer von uns kennt, das Problem mit der Leseflaute nicht? Hand auf Herz kein Bücherwurm kann ohne zu lügen behauptet, dass er noch nie eine hatte!

Dieser Zeitraum in dem man einfach kein Buch zur Hand nehmen und beruhigt eintauchen kann!?

Woher kommt sie?

Das ist wirklich eine gute Frage, man meint zu glauben dass es an dem Buch das zurzeit gelesen wird selbst liegt das ist zwar in gefühlten 60% so doch was ist mit den anderen 40%? Gründe und Ereignisse die eine Leseflaute herauf beschwören sind zahlreich:
 
  • Zu schönes Wetter
  • Familiäre Probleme
  • Stress
  • Zeitmangel
  • Schlechtes Buch
 
Doch wie kann man sich selbst als Bücherwurm aus Leidenschaft aus ihren Klauen befreien? Tja, genau darüber habe ich mir die letzten Tage/Wochen Gedanken gemacht, denn auch ich bin zurzeit von so einer Flaute ergriffen worden.
 
Gemeinsam gegen die Leseflaute und somit habe ich 10 Tipps erarbeitet, wie man sie bezwingen kann J

 
  1. Gib ihr keine Chance und wenn du merkst, dass das Interesse schwindet an einem Buch, dann wechsle einfach mal das Buch oder sogar das Gerne. Manchmal befreit einem das meist verhassteste Genre (in meinem Fall Romantik) von der Leseflaute. Wie das gehen soll? Ganz einfach man steckt sich als Ziel, erst wenn ich dieses Buch gelesen habe, dann darf ich das Buch lesen dass ich unbedingt lesen möchte!
     
  2. Ändere deine Lesegewohnheiten. Wechsle einfach mal den Leseort? Normalerweise liest du im Bett, dann geh doch einfach mal nachmittags auf die Terrasse auch ein äußerlicher Tapetenwechsel beeinflusst das Leseverhalten.
     
  3. Du hast eine Freundin oder einen Freund der auch Lesebegeistert ist? Perfekt sucht euch einfach mal dasselbe Buch aus und diskutiert anschließend darüber à das spornt an!
     
  4. Lese doch einfach mal ein Buch, das dir total gefallen hat ein zweites Mal vielleicht vertreibt das die Leseflaute!
     
  5. Setz dich nicht unter Druck lesen zu müssen, dass klappt oftmals nicht. Lese soll ein Ausgleich zum stressigen Alltag sein und nicht wieder Stress verursachen!
     
  6. Du bist dir zu 100% sicher, dass es an dem Buch liegt? Dann ganz ehrlich brich es einfach ab – ab und zu muss man sich eingestehen, dass es keinen Sinn hat sich durch ein Buch zu quälen. Mach ein Lesezeichen rein und vielleicht kommt irgendwann der Tag an dem du sagst: „So und jetzt geht’s weiter!“
     
  7. Normalerweise stehst du auf dicke Wälzer? Dann probiere doch einfach mal ein 50 – 100 Seiten Buch!
     
  8. Nutze deine Leseflaute positiv. Du magst gerade einfach nicht lesen? Na und wer sagt dass du musst. Nimm dir Zeit für dich selbst und widme dich doch einfach mal deinen anderen Hobbies – bewirkt wundern, denn irgendwann geht einem die Welt der Bücher schlussendlich doch empfindlich ab!
     
  9. Steif doch einfach mal durch eine Bibliothek oder ein Buchhandlung und nein ein Online Shop hilft da nicht! Aufstehen und los marschieren!  Verbring doch einfach mal ein paar Stunden in einer Buchhandlung und schmökere. Die Leseflaute wird schneller überwunden sein als du „Bücherwurm“ sagen kannst.
     
  10. Stöbere doch einfach mal auf Youtube oder auf anderen Blogs herum vielleicht entdeckst du schon bald ein Buch das deiner Leseflaute den Kampf ansagt.
Leseflauten müssen eben nicht  immer negativ sein, die Zeit die man eben nicht den geliebten Bücher widmet, investiert man eben in andre Hobbies die schon länger zu kurz kommen. Wichtig ist einfach nur sich nicht zu etwas zu zwingen, den das wirkt sich zu 100% negativ auf das Ereignis aus und verlängert somit die Leseflaute meist.

Habt ihr noch Spezialtipps? Dann raus damit! *hihi*

 

Eure J.

 

 

 

 

 

 

Ich wurde getaggt *_*

Huhu ihr lieben!

Heute habe ich wieder einmal einen Tag vorbereitet für euch :)
Getaggt wurde ich für den Liebsten Blogaward von Simona - Beautiful World.
 
10 Fragen wurden mir gestellt und diese gilt es jetzt zu beantworten - ja dann lege ich mal los:

1. Wie oft wurdest du schon getaggt und wie oft für Liebster Award?

Getaggt gesamt, dass kann ich leider nicht sagen, schon oft ^-^ Ich persönlich liebe Tags. Und für diesen Tag wurde ich jetzt das 5mal getaggt und ich liebe es immer noch die Fragen zu beantworten

2. Man muss bei einigen Bücher hin und wieder Prioritäten setzen und sie zuerst lesen, welches System hast du, um deinen SUB dennoch zu minimieren?

Ach zur Zeit gar keines ich halte mich einfach an jene die ich von meinem Partner bei der LB Sub-Abbau Challenge ausgewählt bekommen habe ;)

3. Was war der längste Zeitraum, den du für ein Buch gebraucht hast? Warum hat es so lange gedauert?

1 Jahr, weil ich einfach total die Lust am Lesen verloren haben :/

4. Weißt du noch wie das Buch hieß?

Das ist schon zu lange her o.0

5. Welches Buch hebst du für deine Kinder auf, oder hast du aufgehoben?

Für meine Kinder hebe ich die Reihe die Hexe Lilli Reihe auf :)

6. Wenn du mir ein älteres Buch unbedingt ans Herz legen würdest, welches wäre es?

Das wäre dann das Buch "Nicht ohne meine Tochter"

7. Bei welchem Buch hast du schon Rotz und Wasser geheult?

Ein ganzes Halbes Jahr und bei dem letzten Teil der Gilde der schwarzen Magier

8. Es gibt Unmengen an Bloggeraktionen (keine Gewinnspiele), bei welchen machst du auf jeden Fall mit?

Bei diversen Challenge ---> Hab ja auch schon einen schönen Challengekalender für das Jahr 2014.

9. Schaust du auch Rezensionen auf You Tube? Wenn ja, welcher Kanal gefällt dir besonders?
Welchen Blog liest du am häufigsten?

Youtube ist mein Favourite der Kanal von Kartoffelschaf
Mein Lieblingsblogger ach da gibt es mehrer beispielsweise: Immer mit Buch, Be brave reave books, etc..

10. Welches Buch hat dich 2013 am meisten geflasht?
Och da gibt es mehrer mein Higlight war jedoch "Frauenpower auf Arabisch"


Mittwoch, 5. März 2014

Musik des Monats ^-^

Hallöchen ihr Lieben!

Und schon wieder breche ich mal meine Bloglinie und poste anstatt über ein Bucher und Co., mal über Musik.
 
Dass Monat ist zwar noch jung, aber wer sagt , dass ich nicht schon jetzt mein Lied des Monats finden kann und somit möchte ich mit diesem Post die neue Kategorie eröffnen.
Das erste Lied das ich euch präsentiere ist aus dem letzen Jahr und zwar von meiner Lieblingsband Skillet.

Ich hoffe ihr mögt die neue Kategorie, denn immerhin soll euch hier nicht fad werden den bei mir herrscht leider ...leider eine totale Leseflaute - wobei es am Buch (Der Hypnotiseur - Lars Kepler) kaum liegen kann!?

So aber jetzt zum Lied des Monats:

Titel:Not gonna die
Band: Skillet
Album: Rise
Musikrichtung: Nu Metal (Wobei das für mich kein Metal ist)

 
Eure J.

Montag, 3. März 2014

Challenge: How far would you go? - February



Huhu heute präsentiere ich euch meine ersten zurück gelegten Kilometer bei der How far would you go Challenge von Wortgestalt. Dann sehen wir mal wie weit ich gekommen bin Ausgegangen wird von meinem Heimatort! Ich bin gespannt. *-*

Zeitsplitter – Die Jägerin (Christin Terrill)
Keine Angaben
0,00km

Schicksalsspieler  (Tina Janik)
Linz  (Österreich) – Yuya (Japan)
Luftlinie 8979.55 km

Uranprojekt (Sebastian Thiel)
Linz (Österreich) – Düsseldorf (Deutschland)
Luftlinie 629,07 km


Stillettos und Champagner
Linz (Österreich) – New York (Usa-Nordamerika)
Luftlinie 6.655,97 km

Gesamt im Februar zurück gelegt:  16.264,59 km


Huch das ist ja schon einiges - hätte ich persönlich nicht gedacht!

Eure J.
 

Samstag, 1. März 2014

1. Lesenacht im Jahr 2014


Huhu und heute ist es wieder soweit und ich nehme an meiner 2. Lesenacht teil. Wie auch meine erste wird die heutige veranstaltet von der lieben Jaci von Bücher Welten! Dankeschön für die Einladung :) So wie auch beim ersten Mal gibt es heute wieder Fragen die zu beantworten sind und dann würde ich mal sagen fangen wir an!

1. Update 20:00  - Dann steig ich mal ein in die Lesenacht!

1. Frage: Welches Buch unterhält dich heute & auf welcher Seite bist du? Wie ist momentan die Stimmung in der Geschichte?

 
Tja wir ihr sehen könnt ich lese gerade 2 Bücher gleichzeitig. Warum? Ganz einfach weil Monsieur Ibrahim et les fleurs du Coran ist wie ihr sehen könnt das französische Original und ich muss zugeben ich kann mich nicht so lange konzentrieren wenn ich französische Bücher lese - da muss ich einfach so viel nachdenken (Ich lerne ja gerade französisch).

Seite: 13/100
Seite: 49/ 638

Stimmung: mhm schwierig...ersters stimmt mich gerade eher nachdenklich :c

Der Hypnotiseur hingegen ist unheimlich spannend und ich möchte sofort wissen wie's weiter geht!
 
2. Frage: Was hältst du von den Hauptprotagonisten und Antaganisten? Wie gefallen dir die Charaktere?
 
Momo ist ein sehr sympathischer 11 jährige Junge, wobei mich seine Lebensumstände sehr nachdenklich stimmen. Antaganisten gibt es zur Zeit noch nicht wirklich - bis vielleicht auf den Vater!

Beim Hypnotiseur sieht es da schon etwas anderes aus. Hier geht es gerade drunter und drüber und tja alles geht Schlag auf Schlag. Die heimlichen Antaganisten sind hier eindeutig die Polizisten die den Ablauf im Krankhaus wirklich stören - ich kann zwar verstehen dass die Aussage wichtig ist aber die Gesundheit geht doch wohl vor, den tot hilft er ihnen auch nichts mehr.
Erik ist wohl der Hauptprotagonist ihn finde ich bis jetzt sehr interessant auch wenn ich die ein oder andere Handlung noch nicht ganz nachvollziehen kann.
 
3. Frage: Zu welcher Zeit und an welchem Ort spielt die Handlung im Buch? Wärst du auch gerne dort?

Die Geschichte von Momo spielt in Frankreich genauer gesagt in der Rue  Bleue und nein ich möchte am liebsten nicht mit Momo tauschen!

Die Geschichte rund um Erik Maria Bark spielt in Schwede (ich hoffe ich ihre mich jetzt nicht!?) Also in Schweden wäre ich jetzt schon gerne, aber in dem das die Geschichte bis jetzt in einem Krankhaus spielt nein dann lieber doch nicht.


2. Update 21: 24 - Lesepause


So jetzt habe ich Hunger ----> Essen hol
Bei mir gibt's jetzt erst mal Muscheln aus der Dose ^-^

Ja ich esse auch wenn sie vielleicht nicht ganz so appetitlich aussehen wie die frischen die man im Restaurant auf den Teller bekommt, aber sie tun es auch.

3. Update 22: 16

So weiter gehts :) Mhm... ene mene muh und raus bist du! --> Der Hypnotiseur wird gelesen!

4. Update 22: 44

4.Frage: Nenne den ersten Satz auf Seite 257!

Im Erdgeschoss ertönt ein lauter Knall: Holz bricht und zersplittert. - Der Hypnotiseur

Leider hat das zweite Buch keine 257, sondern nur 100!

5. Update 23:00 Uhr

Oh was bringt mir den da mein Robbe :P


6. Update 00.07 Uhr

So die nächste Frage ist schon online gestellt, dann beantworte ich auch diese mal schnell.

5. Frage: Naa, schon müde? Erzähl doch mal von den Überraschungen im Buch! Welche Momente waren bis jetzt gefühlsmäßig wirklich aufwirbelnd?

Ach herje diese Szenen in Eric-Emmanuel Schmitt's Werk Monsieur Ibrahim et les fleurs du Coran sind schon teilweise sehr berührende. Am überraschends fand ich eigentlich direkt den Anfang als der Junge Momo sein Sparschwein zerschlug, weil er sein erspartes in Postetuierte besuchen möchte! Also diesen Einstieg fand ich schon sehr gewagt o.0

7. Update 00:20  - Schlafenszeit

Leider, leider fallen mir jetzt schon die Augen zu beim Lesen, somit mache ich jetzt Schluss! OH? Meine süße Robbe hat sich auch schon ein Nest gebaut zum Schlafen, na dann wird's aber auch Zeit! ;)