Mittwoch, 15. Oktober 2014

BLACKOUT - Marc Elsberg


Situation: Stromausfall in ganz Europa!
Kein Laptop, Kein frisches Wasser, Kein Kühlschrank, Kein TV, Kein Licht!
Was machst du wenn das Licht ausgeht?


Eckdaten zum Buch:


  • Erscheinungsdatum:19.03.2012
  • Verlag : Blanvalet Verlag
  • ISBN: 9783764504458
  • Art: Einzelband
  • Hardcover
  • 800 Seiten

  • Autor:
Marc Elsberg, geboren in Wien, lebte auch in Hamburg und schreibt Romane. Sein Thriller "Blackout - Morgen ist es zu spät" avancierte zum Bestseller und wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt. Am 26. Mai 2014 erscheint sein neuer Thriller "ZERO - Sie wissen, was du tust". 

Um was geht's?

Ist Fortschritt ein Rückschritt? - Die Welt, wie wir sie kennen, gibt es bald nicht mehr. Der Countdown läuft ... An einem kalten Februartag brechen in Europa alle Stromnetze zusammen. Der totale Blackout. Der italienische Informatiker Piero Manzano vermutet einen Hackerangriff und versucht, zu den Behörden durchzudringen – erfolglos. Als Europol-Kommissar Bollard ihm endlich zuhört, werden dubiose E-Mails auf seinem Computer gefunden. Selbst unter Verdacht wird Manzano eins klar: Ihr Gegner ist ebenso raffiniert wie gnadenlos. Unterdessen liegt Europa im Dunkeln, und die Menschen stehen vor ihrer größten Herausforderung: Überleben. Erschreckend realistisch, genau recherchiert, mitreißend erzählt.

Cover:

Das Cover ist sehr schlicht in schwarz gehalten, daher verfehlt der Titel der in einem kräftigen rot geschrieben ist, seine Wirkung auf keinen Fall. Zudem scheint diese Aufmachung zum Markenzeichen von Marc Elsberg werden, da auch sein 2. Roman ähnlich gestaltet ist.

Schreibstil:

Marc Elsberg hat einen sehr flüssigen und prägnanten Schreibstil. Er versteht es die Leser mit seinen Schilderungen in seinen Bann zu ziehen, mich eingeschlossen und so scheint auch die scheinbar unschaffbare Menge von 800 Seiten kein Problem zu sein. 

Meinung:

Ich habe das Buch weggelegt und war schockiert, erstaunt oder besser gesagt verwundert? Kann dieses Szenario, welches Marc Elsberg überzeichnet dargestellt hat, wirklich eintreten? Was ist alles in der heutigen Zeit möglich? Erst danach wurde mir bewusst, wie abhängig wir eigentlich von der alltäglichen Elektrizität sind. Ich habe gegoogelt und mich selbst mit diesem Thema beschäftigt und ich muss sagen, zwar überzeichnet und noch unrealistisch doch wer weiß was in einigen Jahren ist? Führt man dann Angriffe nicht mehr mit (Atom-)waffen, sondern ausschließlich über das Internet!?
Alles in allem bin ich beeindruckt von den Recherchearbeiten und von dem Herzblut, die in diesen Roman mit eingeflossen sind.

Marc Elsberg hat mich überzeugt nicht nur mit seinem tollen Schreibstil sondern auch mit seiner Story. Sicherlich gab es auch die ein oder andere langatmige Passagen und man hätte das Buch vielleicht auch ein bisschen kürzer gestaltet können, doch dann hätte vermutlich die Qualität gelitten und alles würde ein bisschen gepresst wirken. Ich beeindruckt welche heimischen Autoren wir in Österreich haben!

Fazit: 

Auf jeden Fall lesenswert auch wenn man kein Fan von Thriller ist!

4,5 Sterne von 5

1 Kommentar:

  1. Eine tolle Rezension. Ich habe Marc Elsberg auf der Buchmesse kennengelernt und er war wirklich sympathisch. Gelsen habe ich bisher jedoch noch kein Buch und schwanke zwischen Blackout und Zero. Beide sind auf ihre Weise interessant, entschließen konnte ich mich aber noch nicht ^^

    AntwortenLöschen