Montag, 22. August 2016

[Rezension] Jamil: Zerrissene Seele - Farina de Waard


Aus der Heimat verjagd,
anschließend verunglückt
und vertrieben - kann es noch schlimmer Enden?

Eckdaten zum Buch:


  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :05.03.2016
  • Verlag : Fanowa Verlag
  • ISBN: 9783738060324
  • E-Buch Text 389 Seiten
  • Art: Einteiler
  • Genre: Fantasy

Montag, 8. August 2016

[Blogtour] Laura Kneidl on Tour - Auslosung


Liebe Leser,
wir danken euch für eure zahlreiche Teilnahme und eure tollen Antworten auf unsere Fragen. Uns hat es sehr viel Spaß gemacht mitzufiebern & wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen!
Light & Darkness Taschenbuch (das neue, das Ende Juli kommt) + Moon Hunter Kette + Blood & Gold eBook + Goodies + Light & Darkness Duschgel
Tamara
Kleinere Gewinne: (2x) Light & Darkness Taschenbuch (die kleinere Sonderausgabe) + Blood & Gold eBook + Goodies
Lila Bücherwelten
Ulrike
Herzlichen Glückwunsch!
Bitte schickt eure Postadresse per Mail an den Gewinnspielveranstalter:
netzwerkagenturbookmark@gmail.com
Betreff: Laura Kneidl
Ansprechpartner ist Katja Koesterke



Dienstag, 2. August 2016

[Blogtour] Laura Kneidl on Tour - Blogtour Tag 4


Herzlich Willkommen zu Tag 4 der Blogtour rund um die talentierte Laura Kneidl!

Während ihr an den ersten beiden Tagen bereits über Light & Darkness informiert worden seid, bekamt ihr gestern bereits Infos zu Band 1 „Blood & Gold“ der Reihe „Elemente der Schattenwelt“.
Heute erzähle ich euch etwas mehr über Lauras zweiten Band „Soul & Bronze“, sowie anschließend ein bisschen was über die Soul Hunter/Huntress beziehungsweise Geister.

Ihr wollt wissen wies die weiter geht die nächsten Tage? Hier gehts zum Tourplan! Vergesst nicht bei Manja, Claudia und Dani vorbeizusehen. *Klick*


Eckdaten zum Buch:

Erscheinungsdatum: 02.10.2014
Verlag : Impress
ISBN: 9783646600551
E-Buch Text 548 Seiten
Art: Trilogie (Band 2)
Genre: Fantasy

Klappentext:

Sie sind unsichtbar, stiften viel Unruhe und jagen unwissenden Hausbesitzern gerne einen Schrecken ein: Geister. Dennoch ist es nicht unmöglich, sie auszulöschen. Man muss sie nur sehen können und das liegt Ella in den Genen. Sie möchte eine Soul Huntress werden, wie ihr vor kurzem verstorbener Vater, auch wenn sie sich dafür gegen den Willen ihrer Mutter stellen muss. Nur leider entpuppt sich schon ihr erster heimlich angenommener Poltergeist-Auftrag als eine echte Herausforderung, denn als Partner bekommt sie den jungen Blood Hunter Wayne zugewiesen, der Ella mit der typischen Arroganz eines Vampirjägers in den Wahnsinn treibt. Bis sie erkennt, dass sie noch viel von Wayne zu lernen hat, denn ein Krieg gegen die Kreaturen der Nacht braut sich zusammen …

Wie wir jetzt wissen will Ella in die Fußstapfen ihres Vaters treten und ebenfalls Geister jagen als Soul Huntress. Doch was macht einen Soul Hunter eigentlich aus?


Jeder Hunter trägt das Gen bereits bei seiner Geburt in sich. Das HunterGen entwickelt sich bis zur Vollendung des 18. Lebensjahrs und macht es möglich, die Jäger in fünf Gattungen zu unterscheiden. Es gibt einmal jährlich einen Test, wird man positiv auf einen der fünf Jägertypen ( Werwolf, Vampir, Dämonen, Hexen oder Geister) getestet tritt man seine Ausbildung an.

Alle Soul Hunter sind somit Geisterjäger und haben sich zur Aufgabe gemachte die Seelen der Verstorben ins Jenseits zu schicken. Jedoch ist nicht Geist gleich Geist. Man unterscheidet utnerschiedliche Geistertypen, ebenso werden sie in Stufen eingeteilt. Während Stufe 1 harmlos und ungefährlich ist sind Stufe 5 Geister äußerst gefährlich und schwierig zu bändigen.

Eine weiter Eigenheit der Soul Hunter ist die sogenannte „Sicht“ welches es ihnen erlaubt Geister zu sehen, so wissen Soul Hunter in der Regel schon vor der Zeremonie ob sie den Soul Huntern angehören.
Die Geister werden mittels Bannzaubern und Sprüche ins Jenseits befördert und die stärkste Waffen gegen Geister sind bronzehaltige Substanzen und Gegenstände, da Geister auf Bronze ähnlich reagieren wie beispielsweise Vampire auf Gold.




Geisterarten

Poltergeister

Poltergeistern können sehr gefährlich sein, die Seelen wissen, dass sie tot sind und genau das macht sie so gefährlich. Poltergeistern wird nachgesagt, dass sie gezielt Schaden anrichten wollen. Sie wollen Aufmerksamkeit und versetzten die Bewohner in den Gemäuern in die sie sich niedergelassen haben in Angst und Schrecken.

Schutzgeister/Hausgeister

Schutzgeister leben für gewöhnlich in Häusern und haben eine Art Schutzfunktion sie wachen über die Bewohner und haben keinerlei Ambitionen Schaden anzurichten.

Gespenster

Ein Gespenst ist ein Geistwesen welches menschliche Eigenschaften aufweist und den Menschen auch „erscheint“ in einer für ihn typischen Gestalt, beispielsweise als nebelhafte Erscheinung oder einen dursichtigen Gestalt. Diese Erscheinungen sind jedoch nur von kurzlebiger Dauer, da es einen Geist viel Kraft kostet sich zu materialisieren.


Gewinnspiel

Hauptgewinn


Light & Darkness Taschenbuch (das neue, das Ende Juli kommt)
>>für mehr Informationen hier klicken<<+ Moon Hunter Kette
+ Blood & Gold eBook
+ Goodies
+ Light & Darkness Duschgel

2.  und 3. PreisLight & Darkness Taschenbuch (die kleinere Sonderausgabe)
+ Blood & Gold eBook
+ Goodies

Goodies:- Lesezeichen-Set (aller Bücher, signiert)
- Visitenkarten zu Soul & Bronze und Light & Darkness
- Buttons zu allen 5 Hunter Gattungen
- Sticker zu Soul und Blood
Was ihr dafür tun müsst?

Die Gewinnfrage lauten:

Stell dir vor du wärst an Ellas Stelle - würdest du trotzdem in die Fußstapfen deines verstorben Vaters treten und den Dienst als Jäger/in antreten und was würde deine  Entscheidung beeinflussen?

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.




Sonntag, 31. Juli 2016

[Rezension] Schattentäter - Jannes C. Cramer


Was ist wenn du merkst, dass dein Leben in die Brüche geht.
Was ist wenn du merkst, dass du handeln musst.
Was ist wenn du merkst, dass du anders bist.
Was ist wenn du begreifst, dass du in Gefahr bist!
Ist es dann schon zu spät?

Eckdaten zum Buch:


  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :29.07.2016
  • Verlag : Selpublishing
  • ISBN: B01J296JDG
  • ca 250 Seiten
  • Art: Einteiler
  • Genre: Mysterie Thriller (Sci-Fi/Thriller)

Sonntag, 3. Juli 2016

Royal Desire (Band 2) - Geneva Lee



Immer noch stärker als Shades of Grey, aber dennoch hat es mich nicht vom Hocker gerissen
Eine schöne Fortsetzung aber der WoW-Effekt blieb genauso aus wie der "Ist das deren Ernst?" Moment - letzteres zum Glück.

Eckdaten zum Buch:

Sonntag, 19. Juni 2016

[Rezension] Brautbett - Sophie Andresky


Eine Unternehmerin ein Verlangen
2 Bürden
Im Leben der Maya herrscht alles andere als Langeweile und das nicht nur wegen ihrer Vorlieben der anderen Art.


Eckdaten zum Buch:

  • Erscheinungsdatum :11.01.2016
  • Verlag : Heyne HC
  • ISBN: 9783453269071
  • Genre: Erotik
  • Art: Einteiler

Dienstag, 14. Juni 2016

[Rezension] Witches: Hexenzirkel - Pia Hepke


Ich mag Pia Hepke eigentlich sehr gerne, aber hier muss ich mich fragen, habe ich gerade wirklich etwas von ihr gelesen?
Leider traf sie mit "Witches" nicht meinen Geschmack....

Eckdaten zum Buch:

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe :22.04.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 22.04.2016
  • Verlag : Amdora Verlag
  • ISBN: 9783946342304
  • E-Buch Text 150 Seiten
  • Genre: Fantasy

Autorin:

Pia Hepke wurde 1992 in Oldenburg i.O. geboren. Schon immer haben sie Büchern begeistert. Nicht selten kommt es vor, dass sie zu einem wahren Lesemarathon aufbricht. Dann wird bis spät in die Nacht gelesen und die Bücher werden regelrecht verschlungen. Ansonsten verbringt Pia ihre Zeit gerne mit ihren beiden Pferden und ihrem Hund. Diese müssen öfters als Foto- oder Malobjekte herhalten. Da es ihr an Fantasie nicht mangelt, liegt es nahe die vielen Ideen auch in schriftlicher Form aufs Papier zu bringen. Was sie als 15-jährige erstmals verfasste, wurde in den folgenden Jahren mehrmals überarbeitet, bis es zu ihrem ersten Roman herangewachsen ist.

Klappentext:

Vertraue niemandem Die junge Hexe Kira soll die Trägerin des einzigartigen Geistelementes sein. Dieses ist fester Bestandteil bei der Herstellung des sagenumwobenen Jugendelixiers. Um das Geistelement in ihre Gewalt zu bekommen, würde ein Zirkel aus fünf Hexen alles tun. Sogar töten! Auf ihrer Flucht vor ihren Verfolgerinnen, begleitet Kira stetig die eine Frage: Wem kann sie noch vertrauen?

Cover:

Das Cover ist nicht ganz mein Fall, ich finde die Farben irgendwie etwas zu grell und auch die Coverfrau nicht unbedingt sehr passen, aber ich wurde bisher von Pia Hepke noch nie enttäuscht und daher wollte ich dieses Buch lesen obwohl ich schon etwas skeptisch war. Aber man soll ja die Geschichte nicht nach dem Cover beurteilen ;)

Schreibstil:

Leider. leider muss ich an dieser Stelle schon Beginn mich mit Kritik zu üben. Was soll ich sagen außer, dass ich etwas schockiert war. Die Protagonisten war mir von Anhieb an mega unsympathisch ich konnte ihre Handlungen nicht nachvollziehen und ansonsten hätte ich gerne das Buch weggelegt, da mir die Junghexe sämtlich nerven raubte....sehr schade, denn sie hat meinen Lesespaß sehr getrübt. Auch muss anmerken, dass dieses Buch nicht wie die üblichen von dem typischen wundervollen Pia Hepke Charme geprägt ist. Ich lese ihre Bücher normalerweise sehr gerne aufgrund der Charakterisierung und der schönen und dem wundervollen Settiung und auch ihr Ideenreichtum verblüffte mich immer wieder, aber hier bleibt es mir leider nur übrig den Kopf zu schütteln.


Meinung:

Die Geschichte an sich hätte meiner Meinung nach Potenzial gehabt - ganz bestimmt sogar, aber die Umsetzung gefiel mir leider gar nicht. Ich muss sagen schon der Einstieg hat mir nicht wirklich gut gefallen. Man wird praktisch mitten in das Geschehen geworfen (grundsätzlich immer ein guter spannender Einstieg) jedoch fand ich die ganze Situation etwas absurd im Anbetracht der Lage. Ich möchte euch jetzt nicht Spoilern ABER die zu Beginn stattfindende Fluchtszene widerspricht meinem Bestreben nach Logik innerhalb eines Romanes.

Ansonsten war das Buch eher schwach gehalten und zusätzlich eben Kira als alles andere als Sympathieträger förderten meine Meinung leider nicht wirklich ins Positive zu wechseln. - sehr schade.

Ich will hier aber nicht nur enttäuscht diese Rezi schreiben sondern auch etwas loben und zwar den Feuersalamander - er war wirklich ein Lichtblick in der schwachen Geschichte und versüßte mir doch ab und zu die ein oder andere Seite oder brachte mich zum schmunzeln. Hier hat Pia Hepke ihre Klasse bewiesen, schade dass sie dieses Niveau nicht innerhalb des Romans halten konnte.


Cover: 0,6 von 1 Stern
Schreibstil: 0,4 von 1 Stern
Protagonisten: 0,4 von 1 Stern
Thematik/Umsetzung: 1,2 von 2 Sternen

Gesamteindruck: 2,6 von 5 möglichen Sternen